Back To Top



Der handliche Perfektionist

C Biogon T* 2,8/35 ZM

Lassen Sie sich von diesem kompakten Weitwinkelobjektiv mit moderater Brennweite inspirieren – die ideale Ergänzung zur leichten, mobilen Fotoausrüstung.

C Biogon T* 2,8/35 ZM

C Biogon T* 2,8/35 ZM

Der handliche Perfektionist

C Biogon T* 2,8/35 ZM - Der handliche Perfektionist

Händler finden

  • Downloads

    Produktregistrierung

    Veranstaltungen

    Coffee, Cake & Kit – ZEISS Showcase the NEW LWZ.3 21-100mm

    30.09.2016 - 30.09.2016
    United Kingdom, CVP Fitzrovia, 32-33 Gresse Street, Fitzrovia, London, W1T 1QT

    Digital Splash 16 - Wilkinson Cameras

    15.10.2016 - 16.10.2016
    United Kingdom, Exhibition Centre Liverpool, Kings Dock, Liverpool Waterfront, Liverpool, L3 4FP

    The Cameraworld Show 2016

    29.10.2016 - 29.10.2016
    United Kingdom, Grand Connaught Rooms, London, WC2B 5DA

    Mehr

    Haben Sie Fragen?

    C Biogon T* 2,8/35 ZM

    Der handliche Perfektionist

    Das C Biogon T* 2,8/35 ZM begeistert durch seine kompromisslose Abbildungsperfektion – bereits bei voller Blendenöffnung. Das „C“ im Namen steht für eine weitere herausragende Funktion: Die Lichtstärke von 1:2,8 ermöglicht eine besonders kompakte Konstruktion. Mit 35 mm Brennweite ist das Objektiv der Biogon-Familie besonders universell einsetzbar. Auf Tour durch eindrucksvolle Landschaften oder durch die Stadt, bei Reportagen und Events erweist sich das kleine Multitalent als komfortabler und zuverlässiger Begleiter.

    Technische Daten:

    Brennweite
    35 mm
    Blendenbereich
    2,8 – 22 (drittel Stufen)
    Fokussierbereich
    0,7 m – ∞
    Anzahl Linsen/Gruppen
    7/5
    Abbildungsmaßstab an der Nahgrenze
    1 : 17
    Erfasstes Objektfeld an der Nahgrenze
    41 x 62 cm
    Bildwinkel diag./horiz./vert.
    62°/53°/37°
    Filter
    M 43 x 0.75
    Maße (mit Deckeln)
    ø 52 mm, Länge 55 mm
    Gewicht
    200 g

    C Biogon T* 2,8/35 ZM

    Features

    Minimale Fokusverschiebung

    Die ZEISS T*® ZM-Bajonett-Objektive sind derart gestaltet, dass sie die übliche Verschiebung der Schärfenebene bei Abblendung minimieren – eine wichtige und wertvolle Innovation für die Messsucher-Fotografie. Dies liefert dem Anwender eine höhere Genauigkeit bei der Entfernungseinstellung über den Messsucher. Und die präzise Blende mit zehn Lamellen und Rastungen in 1/3-Stufen sorgt für die exakte Belichtung.

    Exzellente Bildqualität

    Die ZEISS T* Objektive bieten ein höchstmögliches Niveau hinsichtlich Leistung, Zuverlässigkeit und natürlich Bildqualität. Mit anderen Worten: Sie sind in jeder Hinsicht überlegen. So steht beispielsweise eine äußerst fortschrittliche Streulichtreduzierung bereit, für gestochen scharfe und brillante Bilder. Und die praktisch nicht vorhandene geometrische Verzeichnung stellt eine präzise genaue Formenwiedergabe sicher – was vornehmlich bei der Produkt- und Architekturfotografie von Nutzen ist.

    ZEISS T* Anti-Reflex-Beschichtung

    Alle Linsenoberflächen der Objektive von ZEISS sind mit der T*®-Anti-Reflex-Beschichtung und einem optischen Design ausgestattet, das auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen brillante Bilder erzeugt. Zum Entspiegeln der Linsenoberflächen dampfen wir auf deren Oberflächen sehr dünne transparente Schichten auf. Zu diesem Zweck werden im Hochvakuum spezielle Substanzen eine nach der anderen mit sehr hoher Energie verdampft, die sich anschließend auf der Glas-oberfläche als Schichten mit präzise gesteuerten Dicken niederschlagen und die gewünschte Reflexminderung bewirken. Die ersten Vergütungen wurden von ZEISS bereits in den 1930er Jahren angewandt.

    Präzise, leichtgängige Fokussierung

    Die manuelle Einstellung des Objektivs ist gleichbedeutend mit einer Steuerung der Bildergebnisse „aus den Fingerspitzen heraus“. Ein ergonomisches Design ist dabei alles. Der Fokussierring an den ZEISS Objektiven ist dank Bedienfreundlichkeit und ergonomischer Fingerauflage optimal für schnelle, präzise Objektiveinstellung. Änderungen sind sofort im Bildsucher sichtbar. Der hochwertige Fokussiermechanismus bewegt sich leichtgängig und ohne Spiel, sodass auch das intuitive Wechselspiel mit der Bildebene unterstützt wird.

    Ideale Blendeneigenschaften

    Fotografen möchten den Betrachter durch das Bild führen. Eine minimale Schärfenebene wird häufig als Gestaltungselement eingesetzt. Damit wird der Hintergrund bewusst unscharf gehalten und die Aufmerksamkeit des Betrachters auf das eigentliche Motiv gelenkt. Die ZM-Objektive verfügen über Blenden mit zehn Lamellen, die eine nahezu kreisrunde Blendenöffnung bilden. Damit schaffen sie eine besonders harmonische Wirkung der Unschärfebereiche des Bildes („Bokeh“).

    C Biogon T* 2,8/35 ZM

    Bilder auf Flickr

    C Biogon T* 2,8/35 ZM

    Reviews & Awards

    Reviews

    stevehuffphoto.com
    "Wow, it seems like it was just a couple of days ago that I posted my Zeiss ZM 50 Planar review. Wait, that WAS a couple of days ago..."
    read more...

    kenrockwell.com
    "The Zeiss 35mm f/2.8 C Biogon ZM is superb. Its optical performance is better than the LEICA SUMMICRON-M 35mm f/2 and..."
    read more...

     

    Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

    OK