Back To Top

Zurück zum CAD-Modell

ZEISS Reverse Engineering

Die Brücke zwischen Messsystemen und CAD-Programmen. Hochgenaue und hochqualitative Flächenapproximation, effektive Bearbeitung von Punktewolken, automatisierte Werkzeugkorrektur, Integration in Mess- und Digitalisierungssoftware.

Informationen herunterladen oder bestellen

Kontaktieren Sie uns

ZEISS Reverse Engineering

Flächenrückführung und Werkzeug­korrektur

Highlights

  • Hochpräzise Flächenrückführung
  • Nutzerfreundliche Bedienung, moderne Optik
  • Einfache Bearbeitung von Punkte­wolken
  • Automatisierte Regelgeometrie­erkennung
  • CAD-Qualitätsanalyse
  • Grundlegende CAD-Funktionen
  • Spezialfunktionen zur Werkzeug­korrektur

CAD-Daten aus Punktewolken

Die Flächenrückführung ist ein wichtiger Schritt, um ausgehend von ­einem fertigen Bauteil zurück zu dessen Konstruk­tionsdaten zu kommen. Dazu muss dieses Bauteil zunächst gescannt werden, beispielsweise mit einem optischen Sensor oder mit einem Computer­tomografen. 

Hohe Ergebnisqualität

Aus der so gewonnenen Punktewolke­ erzeugt ZEISS Reverse Engineering Flächenbeschreibungen, die direkt im CAD-System weiterverarbeitet werden können. So lassen sich komplexe Oberflächen vollständig mit einer geringen Datenmenge beschreiben. Regelgeometrien werden nicht nur als Annäherung, sondern durch exakte Geometrieelemente beschrieben. Über die genaue Modellbeschreibung hinaus glätten die Algorithmen die Flächen so weit, dass möglichst tangenten- und krümmungsstetige Übergänge entstehen – die Voraussetzung für optimale Fräsbahnen.

Die Werkzeuge zur Flächenrückführung

Verschiedene Werkzeuge zur einfachen, interaktiven Bearbeitung von Punktewolken

  • Rechteck-, Polygon- und Lasso-Selektion (XoR-, Add- und Remove-Mode)
  • Einfache und effiziente Verwaltung von selektierten Punktemengen
  • Löschen von Ausreißern bzw. Digitalisierungsfehlern

 

Algorithmik zur automatisierten Analyse der vorliegenden Punktewolke

  • Krümmungsschätzer zur Unterstützung der Punktewolken-Segmentierung
  • Feature Extraction zur automatisierten Regelgeometrieerkennung
  • Routinen zum cleveren Ausdünnen der Punktewolke

  • Hochgenaue Approximation unstrukturierter Punktewolken durch NURBS-Flächen
  • Automatisierte Werkzeuge zum mehrstufigen Trimmen der berechneten Flächen
  • Wichtige Funktionen zur Analyse der Qualität der berechneten Flächen

  • Einfaches Erzeugen von Regelgeometrien anhand diskreter 3D-Punktinformationen
  • Verfügbarkeit wichtiger CAD-Funktionalitäten zur vollständigen Rückführung komplexer Bauteile:
    Verschneiden / Verlängern / Verbinden ...
  • Wichtige Funktionen zur Analyse der Qualität von berechneten Flächen / Solids

Unsere Alleinstellungsmerkmale

Hochgenaue und hochqualitative Flächenrückführung

Führen Sie Ihre Scan-Daten mit hochentwickelten Algorithmen zurück und garantieren Sie Ihren Kunden somit eine qualitativ hochwertige Flächenbeschreibung, welche allerhöchsten Genauigkeitsanforderungen genügt.

Patentiertes Verfahren zur Werkzeugkorrektur

Im leistungsstarken Softwarepaket ZEISS Reverse Engineering ist ein Verfahren zur Werkzeugkorrektur umgesetzt, welches ZEISS als Patent angemeldet hat.
Korrigieren Sie Ihre Spritzgusswerkzeuge in einem effektiven, iterativen Rückführungsprozess mit Abweichungsübertragung des Produkts auf das zugehörige Werkzeug. ZEISS Reverse Engineering bietet hierbei die notwendigen Funktionalitäten, um Ihren zeit- und kostenintensiven Korrekturprozess bis hin zum produktionsfähigen Werkzeug signifikant zu verkürzen.

 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK