Back To Top

ZEISS CARMET

Exklusiver Standard für ein breites Spektrum

ZEISS CARMET ist ein wirtschaftliches Gesamtpaket, das kaum Wünsche offen lässt und durchweg ZEISS Qualität bietet.

Literatur herunterladen oder bestellen

Kontaktieren Sie uns

CARMET

CARMET

Längenmessabweichung E0

Von 35 + L/50 ≤ 80 [μm]
bei 16-24°C

Messvolumen Single [mm]

Typ X Y Z
40/16/25 4000
1600 2500
50/16/25 5000 1600 2500
60/16/25 6000 1600 2500
70/16/25 7000 1600 2500

Messvolumen Dupley [mm]

Type X Y Z
40/30/25 4000
3000 2500
50/30/25 5000 3000
2500
60/30/25 6000 3000
2500
70/30/25 7000 3000
2500

Bodenebener Zugang

In der bodenebenen Ausführung bietet ZEISS CARMET freie Zugänglichkeit von allen Seiten. Zur Nutzung eines vorhandenen Fundaments ist eine Aufflurvariante erhältlich.

Präzision und Dynamik

Die Z-Säule von ZEISS CARMET ist trapezförmig gestaltet: Eine breite Basis sorgt für Stabilität und Steifigkeit für maximale Präzision. Die Verjüngung nach oben spart Masse, was der Dynamik zugutekommt. Auf diese Weise verbindet ZEISS CARMET Präzision und Dynamik in einem überlegenen Design.

Linearführungen mit Kugelkette

ZEISS setzt in allen Achsen Linearführungen mit Kugelkette ein, welche sich durch hohe Steifigkeit, Leichtgängigkeit und Wartungsarmut auszeichnen.

Integrierte Steuerung

Die Steuerung von ZEISS CARMET ist als mitfahrende Einheit in das Messgerät integriert. Dies reduziert Schnittstellen, beschleunigt die Installation und reduziert den Raumbedarf der Anlage. Das Steuerungsgehäuse dient zugleich als Bedienpultablage.

Sicherheit

Der Horizontalarm von ZEISS CARMET ist beidseitig mit einem platzsparend aufgebauten Kollisionsschutz versehen, um Mensch und Material vor Beschädigungen zu bewahren. Zur Sicherheit tragen auch die in ZEISS Messmaschinen bewährten Reibradantriebe bei, welche bei Blockierung einfach durchrutschen.

Temperaturstabilität

ZEISS verwendet für alle strukturrelevanten Bauteile einheitlich Stahl, wodurch eine gleichmäßige, kontrollierte Wärmeausdehnung erreicht wird. Die Z-Säule ist mit F. I. Technology zudem thermisch isoliert. Das Ergebnis: Die Maschine ist in einem weiten Temperaturbereich von 16 bis 24 °C innerhalb der spezifizierten Messabweichung einsetzbar. Darüber hinaus ist keine Gerätekühlung oder rechnerische Temperaturkompensation notwendig. Die leichte Isolierverkleidung lässt sich für Wartungszwecke zudem schnell und einfach abnehmen.

Optionen und Zubehör

  • Gerät in Aufflurbauweise
  • Kabelloses Bedienpult
  • Schwenkbare Bedieneinheit mit TFT-Monitor, Tastatur, Trackball und Bedienpultablage zur Programmierung direkt am Messort
  • Optisches Sensorsystem ZEISS FalconEye
 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK