Back To Top

Zufriedene Patienten

Die ersten vorgeladenen multifokalen und multifokal-torischen MICS IOL für höchste Patientenzufriedenheit.

Zufriedene Patienten und Arzt

AT LISA 809M/MP

Die erste multifokale torische MICS IOL weltweit mit einer Inzisionsgröße von 1,8 mm

AT Lisa 809 vorgeladene IOL

Kontakt Teaser

Kontakt

Der richtige Ansprechpartner für Ihre Fragen

Standorte & Telefonnummern
Kontaktformular
Serviceanfrage

Verwandte Themen

Cataract Community

Cataract Community

Connecting peers, sharing global expertise.

Die Cataract Community bietet Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zu weltweitem Katarakt Know-how - von der Diagnose über die Behandlung bis hin zur postoperativen Betreuung.

AT LISA 809M/MP vorgeladene multifokale MICS IOL

AT LISA 809

AT LISA 809M/MP - Die erste vorgeladene multifokale MICS IOL für höchste Patientenzufriedenheit.

Das LISA-Konzept …

L Lichtverteilung erfolgt asymmetrisch zwischen Fernfokus (65%) und Nahfokus (35%) für verbessertes Sehen im Intermediärbereich und deutlich weniger Blendung und Halos

I
Independent (pupillenunabhängig) aufgrund der leistungsstarken
diffraktiv-refraktiven Mikrostruktur, die sich über den Durchmesser der Optik (6,0 mm) erstreckt

S
SMP-Technologie für eine Linsenoberfläche ohne rechte Winkel und Kanten
der diffraktiven Ringe für eine ideale Abbildungsqualität mit verringertem Streulicht

A
Aberrationskorrektur durch optimierte asphärische Optik für erhöhte
Kontrastempfindlichkeit, Tiefen- und Bildschärfe

Verbesserte Tiefenschärfe

Durch das optische Design der AT LISA® wird die Tiefenschärfe erhöht, was zu einer Verbesserung der Pseudoakkommodationsfähigkeit führt.
Eine „Pseudoakkommodation“ von 5 dpt bei einem Visus von mindestens 0,6 übertrifft die Leistung der meisten multifokalen oder „akkommodierenden“ IOL.

Binokulare Defokuskurve der AT LISA (n=100)

Die fortschrittliche Technologie der AT LISA kann das Leben Ihrer Patienten verändern.

Viele Patienten möchten im Alltag so wenig wie möglich auf eine Brille angewiesen sein. Sie erwarten, dass sie nach der Operation klar sehen können – möglichst ohne optische Beeinträchtigungen wie Halos oder schlechte Sicht bei Dunkelheit.

Präzisionsoptik für Nah und Fern

Präzisionsoptik für Nah und Fern

Gemessene Entfernungen bis 6 m und Mittelwert des fernkorrigierten Nahvisus.

Binokularer Mittelwert Intermediärvisus

Mittelwert Intermediärvisus in 10-cm-Schritten von 30 bis 70 cm (n = 162).

Beeindruckende Kontrastsehschärfe

Dank der asymmetrischen Lichtverteilung zwischen Fern- (65%) und Nahfokus (35%) erreicht die Lichtintensität der AT LISA 80%.
Im Gegensatz zu multifokalen Linsen mit symmetrischer Lichtverteilung verbessert sich das Kontrastsehen so weit, dass es sich unter photopischen und mesopischen Bedingungen im Normalbereich gesunder, phaker Patienten befindet.

Nachtsicht mit AT LISA

Im Vergleich zu anderen Multifokallinsen zeigte AT LISA die besten Ergebnisse mit einem Auftreten mittelmäßiger Halos bei Nacht von weniger als 10%.

Optimal geeignet für MICS

AT LISA und AT LISA toric – die erste Generation hochleistungsfähiger asphärischer multifokaler IOL für die Mikroinzisions-Kataraktchirurgie bei einer Schnittgröße von 1,8 mm.

Anforderungen an MICS IOL:

  • Eine IOL aus hoch komprimierbarem, aber sehr widerstandsfähigem Material
  • Implantierbar durch eine Inzision von weniger als 2,0 mm
  • Für eine Vielzahl von Patienten geeignet
  • Hohe Stabilität und perfekte Zentrierung
  • Optische Präzision für hervorragende Visusergebnisse

Vorteile der Mikroinzisionschirurgie (MICS):

  • Minimiert operativ induzierten Astigmatismus
  • Ermöglicht eine schnelle Wundheilung und postoperative Regeneration
  • Senkt das Risiko von Endothelzellverlusten
  • Reduziert das Entzündungsrisiko

Der BLUEMIXS® 180 Injektor unterstützt den perfekten Einstieg in die Mikroinzisionschirurgie.

Einfacher und sicherer Workflow
Preloaded MICS IOL von ZEISS gewährleisten in Kombination mit dem BLUEMIXS 180 Injektor eine hohe Effizienz und Reproduzierbarkeit des chirurgischen Verfahrens. Das Risiko von Linsenbeschädigungen, Ladefehlern oder Kreuzkontaminationen wird mit preloaded IOL vermieden. Verwenden Sie den BLUEMIXS 180 Injektor in Kombination mit den vorgeladenen IOL AT LISA und AT LISA toric für eine einfache und sichere Implantation bei einer Schnittgröße von 1,8 mm.

Design der OptikMultifokal, diffraktiv, torisch +3,75 dpt Nahaddition auf IOL-Ebene, asphärisch (aberrationskorrigierend)
MaterialHydrophiles Acrylat (25%) mit hydrophoben Oberflächeneigenschaften
Durchmesser der Optik6,0 mm
Gesamtdurchmesser11,0 mm
Anwinkelung der Haptik
LinsendesignEinteilig, MICS
Inzisionsgröße AT LISA 809M 1,8 mm
Inzisionsgröße AT LISA 809MP 1,8 mm
A-Konstante des Unternehmens
117,8
Dioptriebereich0,0 bis +32,0 dpt, 0,5-dpt-Schritte
Vorderkammertiefe (ACD)4,85
Implantation in Kapselsack
PreloadedBLUEMIXS® 180  
Injector/Cartridge Set AT.Shooter A2-2000/ ACM2
oder
VISCOJECT™-BIO 1.8 Injektorset
oder
AT.Shooter A1-2000 / VISCOJECT-BIO 1.8 Kartuschenset
oder
A6 Injektor und *AT.Smart Kartuschenset
oder
AT Shooter A2-2000 Injektor und *AT.Smart Kartuschenset

BLUEMIXS 180 Injektor - Gebrauchsanweisung

Seite(n) 2
Dateigröße 1.305 kB

AT LISA 809M / AT LISA 809MP preloaded

Technische Daten

Seite(n) 2
Dateigröße 285 kB

Multifokale MICS IOL AT LISA

Die ersten vorgeladenen multifokalen und multifokal-torischen MICS IOL für höchste Patientenzufriedenheit.

Seite(n) 16
Dateigröße 2.840 kB

BLUEMIXS 180 Injektor Einfache und sichere Implantation.

Empfehlungen von Anwendern

Seite(n) 2
Dateigröße 481 kB

A2-2000

Gebrauchsanweisung für AT LISA toric 809MP

Seite(n) 2
Dateigröße 1.275 kB

Injektorset VISCOJECT-BIO 1.8

Gebrauchsanweisung für nicht-vorgeladene ZEISS MICS IOL

Seite(n) 2
Dateigröße 175 kB

 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK