Back To Top

TWINVISC

Zwei Viskoelastika, eine Spritze

TWINVISC

Kontakt Teaser

Kontakt

Der richtige Ansprechpartner für Ihre Fragen

Standorte & Telefonnummern
Kontaktformular
Serviceanfrage

Verwandte Themen

Cataract Community

Cataract Community

Connecting peers, sharing global expertise.

Die Cataract Community bietet Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zu weltweitem Katarakt Know-how - von der Diagnose über die Behandlung bis hin zur postoperativen Betreuung.

TWINVISC

TWINVISC – Ein dispersives und ein kohäsives Viskoelastikum in einer einzigen Spritze

TWINVISC® - Ein dispersives und ein kohäsives Viskoelastikum in einer einzigen Spritze für Raumtaktik und Endothelschutz

  • Zweifacher Nutzen durch zwei verschiedene Natriumhyaluronatlösungen, die nacheinander abgegeben werden
  • Zwei Lösungen für alle Anforderungen der Kataraktchirurgie – von Routineeingriffen bis hin zu komplizierten Fällen
  • Innovatives, patentiertes Applikationssystem


Vielfältige Anforderungen – eine Lösung

TWINVISC ist hochwirksam in jeder Phase der Operation und garantiert:

  • Einfache, aufeinanderfolgende Injektion des dispersiven und des kohäsiven Viskoelastikums
  • Stabilisierung des vorderen Abschnitts bei Kapsulorhexis und Implantation
  • Klare Sicht in jeder Phase der Operation
  • Schutz des Hornhautendothels und der okularen Gewebestrukturen bei Manipulationen und der Verwendung von Ultraschall
  • Einfaches, schnelles Absaugen
  • Optimale Sicherheit dank ZEISS Qualitätsstandards


TWINVISC: „Genial einfach – einfach genial“.



TWINVISC

TWINVISC – Ein dispersives und ein kohäsives Viskoelastikum in einer einzigen Spritze


Die dispersive Komponente von TWINVISC®

beinhaltet eine 2,2%-ige Natriumhyaluronatlösung, hergestellt durch bakterielle Fermentation, mit niedrigem Molekulargewicht und einer niedrigen Viskosität. Dank dieser Eigenschaften kann das Viskoelastikum mit einer 25-Gauge-Kanüle injiziert werden. Das in der Spritze enthaltene Volumen von 0,7 ml dispersivem Viskoelastikum ist mehr als ausreichend.


Die kohäsive Komponente von TWINVISC
beinhaltet eine 1,0 %-ige Natriumhyaluronatlösung, hergestellt durch bakterielle Fermentation, mit einem höheren Molekulargewicht und einer höheren Viskosität. Das in der Spritze enthaltene Volumen von 0,7 ml kohäsivem Viskoelastikum ist auch für komplizierte Eingriffe hervorragend geeignet.

TWINVISCEin dispersives und ein kohäsives Viskoelastikum in einer einzigen Spritze
Verhalten

dispersiv

kohäsiv

Ursprung

bakterielle Fermentation

bakterielle Fermentation

Substanz

Natrium-Hyaluronat (NaHA)

Natrium-Hyaluronat (NaHA)

Konzentration

2,2 % NaHA

1,0 % NaHA

Volumen

0,7 ml

0,7 ml

pH-Wert

7,0 – 7,6

7,2 – 7,6

Osmolalität

300 – 360 mOsmol/kg

300 – 350 mOsmol/kg

Molekulargewicht

1,000,000 Da

2,000,000 Da

Pseudoplastizitätsindex

13

17

Kanüle

30,000 mPa.s

14,000 mPa.s

Nullscherviskosität25 G
Lagerung2 - 8 °C
Verpackung 1 Packung TWINVISC enthält: 1 × Spritze mit Zweikammer-System, 1 × 25 G Kanüle


TWINVISC

Genial einfach:
Das einzigartige Applikationssystem


Durch das innovative Applikationssystem können zwei verschiedene Viskoelastika in zwei getrennten Kammern in nur einer Spritze angeboten werden.

Das Applikationssystem arbeitet mit den Druckverhältnissen in der Spritze. Zuerst entweicht die dispersive Komponente für die Phakoemulsifikation, anschließend die kohäsive für die IOL-Implantation. Die unterschiedlichen Viskoelastika werden automatisch aktiviert und getrennt abgegeben; sie vermischen sich nicht.


Das TWINVISC Applikationssystem

  • Abgabe der beiden Viskoelastika getrennt und nacheinander
  • Kein Rückfluss des dispersiven Viskoelastikums in das kohäsive
  • Gleichmäßiger, konstanter Anpressdruck beim Injizieren
  • Kein Vermischen der Substanzen

TWINVISC

Auf die Bedürfnisse des Ophthalmochirurgen zugeschnitten

TWINVISC ist eine innovative und effektive Lösung, die für die hohen Anforderungen in der modernen Kataraktchirurgie entwickelt wurde, z. B. für den Einsatz in der Mikroinzisionschirurgie, der Soft-Shell-Technik und bei kombinierten Verfahren, die den gleichzeitigen Einsatz eines dispersiven und eines kohäsiven Viskoelastikums erfordern.

Dr. Steve ARSHINOFF

Dr. Steve ARSHINOFF, MD, FRCSC Toronto, Kanada, Erfinder der Soft-Shell-Technik

„TWINVISC ist hervorragend geeignet für die Soft-Shell-Technik. Die Anwendung wird deutlich erleichtert, indem ein dispersives und ein kohäsives Viskoelastikum, getrennt durch eine physische Barriere, in der geplanten Reihenfolge sequenziell abgegeben werden kann.”

Dr. Thierry AMZALLAG

Dr. Thierry AMZALLAG, MD Somain, France Ophthalmic Institute of Somain

“Durch die Kombination komplementärer dispersiver und kohäsiver Produkte, die Verwendung einer einzigen Spritze und das innovative Applikationssystem erhält der Chirurg ein viskoelastisches Konzept, das Leistungsstärke, Sicherheit und eine einfache Handhabung bietet, unabhängig von der Operationstechnik und der Inzisionsgröße.”

Dr. Giuseppe TRABUCCHI

Dr. Giuseppe TRABUCCHI, MD Mailand, Italien, Leiter der Abteilung für Augenheilkunde des Krankenhauses von Legnano

„Ich benutze TWINVISC routinemäßig, da es in einer einzigen Spritze zwei Viskoelastika bereitstellt – ein dispersives und ein kohäsives –, die sichtbar und sicher voneinander getrennt sind. TWINVISC ist hervorragend für die erste Phase des operativen Verfahrens geeignet, die Kapsulorhexis und Phakoemulsifikation, sowie auch für die zweite Phase, die eigentliche Implantation. Insgesamt ist es ein multifunktionelles Viskoelastikum, sehr einfach und umweltfreundlich in der Anwendung.“

Dr. Pierre BOUCHUT

Dr. Pierre BOUCHUT, MD Bordeaux, Frankreich, Ophthalmologische Klinik Thiers

„Co-MICS-Technologie und Implantation von hochwertigen IOL haben unsere chirurgischen Gewohnheiten und Bedürfnisse in Bezug auf Viskoelastika verändert. TWINVISC erfüllt voll und ganz unsere Erwartungen an Sicherheit und Leistungsfähigkeit. Es bietet die passende Kombination aus einem ausgewogenen dispersiven Viskoelastikum, welches bei der Phakoemulsifikation wirkungsvoll bleibt, und einem für die Implantation benötigten kohäsiven Viskoelastikum, das leicht abzusaugen ist, und zwar für Routineeingriffe sowie alle Patienten.“

Dr. Nitin VERMA

Dr. Nitin VERMA, MD Tasmanien, Australien, Honorarkonsul für Osttimor in Tasmanien

„Ich benutze TWINVISC, weil es aktuell am Markt die komfortabelste Konfektionierung eines hochwertigen kohäsiven und dispersiven Viskoelastikums in einer Spritze ist. Da es ein Produkt aus dem Hause ZEISS ist, kann ich zudem darauf vertrauen, dass es sich um ein hochwertiges, vollständig geprüftes Produkt handelt. Und weil ich regelmäßig ZEISS IOL implantiere, kann ich die meisten meiner Verbrauchsartikel aus einer Quelle beziehen. TWINVISC bietet zahlreiche Vorteile. Es ist extrem kosteneffizient und kann bei der Mehrzahl der gängigen Verfahren im vorderen Augensegment eingesetzt werden. Es erlaubt uns damit, eine geringere Menge an Viskoelastika vorrätig zu halten. Außerdem können die OVDs durch die Konfektionierung in der für die Kataraktchirurgie erforderlichen Reihenfolge verwendet werden. In jeder Kammer ist ausreichend Viskoelastikum vorhanden. Gleichzeitig sinkt die Menge an medizinischem Abfall um eine Kanüle und Spritze!“

Dr. Antonino BROCCIO

Dr. Antonino BROCCIO, MD Messina, Italien, Villa Salus, Leiter der Abteilung für Augenchirurgie

„Bei der Operation ist das Viskoelastikum ein wichtiges Hilfsmittel oder, wie wir zu sagen pflegen, die dritte Hand des Chirurgen. Daher ist die Wahl so bedeutsam für eine sichere Operation und verlässliche Werkzeuge. TWINVISC verbindet Schutz, Leistung und Sicherheit in allen Phasen der Operation. Die zwei Viskoelastika in dieser einzigartigen Applikationslösung sind komplementär, wodurch sie eine flexible Anwendung bei Routineeingriffen ebenso wie in komplizierten Fällen ermöglichen.“

Dr. Maurizio BUSCEMI

Dr. Maurizio BUSCEMI, MD Mailand, Italien, Casa di Cura Igea

„In meinen Augen ist das Viskoelastikum eines der wichtigsten Hilfsmittel für den Ophthalmochirurgen, wobei die richtige Auswahl ein grundlegender Faktor ist. TWINVISC gibt mir bei jedem Operationsschritt Sicherheit: von der Rhexis bis zur Implantation der IOL. Es eignet sich bestens für jede Form des Katarakts (hart oder weich, mit weiter oder enger Vorderkammer). Mit nur einer Spritze ist die Anwendung denkbar einfach. In der Kataraktchirurgie steht Einfachheit für Sicherheit!“

Dr. Claudio SAVARESI

Dr. Claudio SAVARESI, MD Mailand, Italien, Krankenhaus San Pio X, Leiter der ophthalmologischen Abteilung

„TWINVISC eignet sich ausgezeichnet für moderne Operationstechniken wie Soft-Shell und MICS. Die Spritze bietet eine unkomplizierte Komplettlösung für die komfortable und sichere Implantation hochwertiger Intraokularlinsen.“

Dr. Vincenzo ORFEO

Dr. Vincenzo ORFEO, MD Neapel, Italien, Clinica Mediterranea, Leiter der Abteilung für Augenchirurgie

„TWINVISC ist eine ideale Lösung für MICS, angepasst an jeden Schritt des operativen Eingriffs. Somit muss nur eine Spritze zur Hand sein. Diese enthält die zwei leistungsstarken Viskoelastika für guten Raumerhalt in der Vorderkammer, hohen Schutz von Gewebe und Zellen, einfaches Handling von Mikroinstrumenten und schnelles Absaugen.“

Dr. Olivier LAPLACE

Dr. Olivier LAPLACE, MD Paris, Frankreich, Hôpital des Quinze-Vingts und Clinique Jouvenet, Abteilung von Prof. Nordmann

„TWINVISC entspricht meinen Bedürfnissen: Durch die Verfügbarkeit eines kohäsiven und dispersiven Viskoelastikums in einer einzigen Spritze wurde die Anwendung für alle Operationen enorm vereinfacht. Und weil TWINVISC ein umweltfreundliches Produkt ist, muss ich auch in dieser Hinsicht keine Bedenken haben. MICS ist ein präzises, reproduzierbares Operationsverfahren und somit ist jede Vereinfachung, die eine bestmögliche Leistung sicherstellt, als bedeutender Durchbruch zu betrachten.“

TWINVISC

Zwei Viskoelastika, eine Spritze.

Seite(n) 2
Dateigröße 585 kB

TWINVISC Folder

Zwei Viskoelastika, eine Spritze.

Seite(n) 8
Dateigröße 3.397 kB

 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK