Back To Top

ZEISS LSM 880 mit Airyscan

Wählen Sie einen Demo-Ort für LSM 880 in Ihrer Nähe

Buchen Sie eine Demonstration!

LSM 880 mit Airyscan

LSM 880 mit Airyscan

Ihr neuer Standard für schnelles und schonendes konfokales Imaging

Einführung

Revolutionieren Sie Ihr konfokales Imaging mit Airyscan

Ihre Proben sind entweder sehr klein, sehr schnell beweglich oder bleichen sehr schnell aus. Oder alles auf einmal. Sensitivität, Auflösung und Geschwindigkeit können nie hoch genug sein, wenn es darum geht, objektive Daten von lebenden Zellen oder anderen schwach markierten Proben zu gewinnen. Jedes einzelne Photon des Emissionslichtes ist wertvoll.

Jetzt können Sie mehrfarbige Proben mit beliebigen Markierungen verwenden und eine Bildqualität erzielen, die Sie sich nie hätten träumen lassen. Mit Airyscan kombinieren Sie schnelle Hochauflösung mit schonender konfokaler Bildgebung. Sie stellen Ihre mehrfach gefärbten Proben mit bisher unerreichter Qualität dar, mit allen Fluoreszenzmarkern, die in Ihrem Labor etabliert sind. Entscheiden Sie sich für das neue Detektordesign und Sie profitieren vom 4-8 fachen Signal-Rausch-Abstand, verglichen mit klassischen GaAsP-Detektoren. Zusätzlich erhalten Sie 1,7 fach höhere Auflösung in allen Richtungen für Ihre konfokalen oder Multiphotonen-Experimente. Fragen Sie Ihren lokalen ZEISS Vertriebskontakt nach LSM 880!

 

Produkttrailer ansehen

Highlights

Airyscan eröffnet Ihnen eine neue Welt konfokaler Leistung

• Nutzen Sie ein echtes Konfokalmikroskop, das Ihnen eine hohe Sensitivität, eine verbesserte Auflösung in x-, y- und z-Richtung und eine hohe Geschwindigkeit in einem einzigen System bietet.

 

• Erhöhen Sie die Auflösung Ihrer Bilder - mit Airyscan erzielen Sie eine laterale Auflösung von 140 nm und eine axiale Auflösung von 400 nm bei 488 nm.

 

• Mit Airyscan im Fast-Modus erreichen Sie die hohen Aufnahmegeschwindigkeiten, Sensitivität und Hochauflösung, die Sie zur Beantwortung Ihrer wissenschaftlichen Fragestellung benötigen. 

 

 

Quantitatives Imaging

  • Die homogene Beleuchtung mit linearem Scanning, kombiniert mit einer empfindlichen Detektionsinfrastruktur, ermöglicht eine schonende Abbildung Ihrer Proben.
  • Dank identischer Pixel-Zeiten und kontinuierlichem Scanner-Monitoring führen Sie quantitatives Imaging bei allen Geschwindigkeiten und mit allen Scanning-Modi durch.
  • Selbst anspruchsvollste Einzelmolekülaufnahmen und ‑analysen bringen robuste und verlässliche Ergebnisse.

Erhöhen Sie Ihre Produktivität

  • Sparen Sie Zeit bei Untersuchungen von Lokalisierung und Interaktion von Proteinen, die mehrere fluoreszierende Markierungen benötigen: Sammeln Sie alle diese Signale auf einmal.
  • Führen Sie in einem einzigen Scan eine simultane Spektraldetektion mit der Höchstzahl an descannten oder non-descannten Kanälen - einschließlich GaAsP-Technologie - durch.
  • Nutzen Sie große Sichtfelder und die höchste Geschwindigkeit aller linearen Scanning-Konfokalsysteme - bis zu 13 Bilder/Sekunde.

Color coded maximum intensity projection of the central nervous system of an embryo, Drosophila melanogaster.

Drosophila embryo. Color coded maximum intensity projection of the central nervous system. Courtesy of J. Sellin, AG Hoch, LIMES Institute, Bonn, Germany

Heterochromatin Protein 1 (HP-1) fusioniert an GFP

Heterochromatin Protein 1 (HP-1) fusioniert an GFP, mit freundlicher Genehmigung von P. Hemmerich, Leibniz-Institut für Altersforschung (FLI), Jena, Deutschland

 

Mitochondria, RK 13 TOMM20 labeled with
Cerulean 3; comparing confocal GaAsP and
Airyscan detection. Sample: Courtesy of
M. Davidson, The Florida State University,
Tallahassee, USA

Airyscan

Das Airyscan-Prinzip

Airyscan ist ein Detektor, der das Prinzip nutzt, nach dem ein Fluoreszenzmikroskop ein punktförmiges Objekt als komplexe Airy-Disk (Airy-Scheibe) abbildet. Im klassischen konfokalen Mikroskop wird anschließend alles Emissionslicht von außerhalb der Fokusebene am sogenannten Pinhole zurückgewiesen. Die Größe der Öffnung des Pinholes bestimmt dabei, welcher Anteil der Airy-Disk den Detektor erreicht. Je kleiner die Öffnung des Pinholes ist, desto höher wird die Auflösung des resultierenden Bild, aber gleichzeitig sinkt die Lichtintensität, denn es erreichen weniger Photonen den Detektor.


Airyscan löst das klassische Dilemma zwischen Auflösung und Licht-Effizienz durch Abbildung der kompletten Airy-Disk auf einen konzentrisch angeordneten hexagonalen Flächendetektor. Die lichtempfindliche Detektorfläche besteht aus 32 einzelnen GaAsP-Detektorelementen, von denen jedes einzelne ein kleines Pinhole darstellt. Das klassische konfokale Pinhole im Strahlengang bleibt geöffnet und lässt alles Licht zum Detektor passieren. Die Einzelsignale aller Detektorelemente werden anschließend zu einem Bild mit höherer Auflösung und besserem Signal-Rausch-Abstand verrechnet.


Ein solcher Flächendetektor aus einzelnen Detektorelementen ermöglicht eine Vielzahl an Bildaufnahme-Modi. Im Fast-Modus wird der Anregungs-Laserspot in Y-Richtung aufgeweitet und der Airyscan-Detektor erfasst simultan 4 Bildpunkte während eines einzelnen horizontalen Scans. Diese Parallelisierung ermöglicht eine einzigartige Kombination aus hoher Aufnahmegeschwindigkeit, Hochauflösung und Sensitivität. Airyscan nutzt die Vorteile scannender konfokaler Mikroskope für die Erfassung optischer Schnitte und funktioniert mit all Ihren Standard-Proben, Standard-Färbungen und auch in dickeren Proben, wie Gewebeschnitten und ganzen Modellorganismen. Nutzen Sie Airyscan mit dem Fast-Modul für Ihre Lebendzell- und Multiphotonen-Experimente mit bestem Signal-Rausch-Abstand, Hochauflösung und höchster Aufnahmegeschwindigkeit.

Das Airyscan-Prinzip

Das Airyscan-Prinzip

 

LSM 880 with Airyscan Beampath -
Revolutonize Your Confocal Imaging

 

Mitosis in HeLa-Kyoto cell line, imaged with
ZEISS LSM 880 with Airyscan. Video showing
Histone 2B (H2B, red, mCherry) and microtubule
end binding protein 3 (EB3, green, EGFP)
during mitosis.

Schnelles, lineares Scannen

Ihre leistungsstarke Kombination

Um die Bewegung markierter Proteine in dynamischen zellulären und subzellulären Prozessen voll aufzulösen, müssen Sie oft ca. 10 Bilder/Sekunde aufnehmen. Mit LSM 880 erzielen Sie nun bis zu 13 Bilder/Sekunde mit einer Auflösung von 512 x 512 Pixel. Mit dem optionalen Fast-Modul für Airyscan erfassen Sie Ihre Proben mit bis zu 27 Bildern pro Sekunde mit 480 x 480 Pixeln. 

 

LSM 880 überwacht und kalibriert die Scanner-Position ständig, um ein stabiles Sichtfeld und gleichbleibende Pixel-Integrationszeiten über das gesamte Sichtfeld hinweg zu garantieren. Lineares Scannen ist eine unabdingbare Voraussetzung für Ihr quantitatives und korrelatives Imaging. Es sorgt für ein konstantes Signal-Rausch-Verhältnis und eine einheitliche Exposition gegenüber dem einstrahlenden Laser im gesamten gescannten Bereich, auch in den manipulierten interessierenden Probenbereichen. Im Gegensatz zu traditionellen konfokalen Sinus-Scanning-Systemen verwendet LSM 880 mehr als 80% der Scan-Zeit für die Datenerfassung. Das bedeutet ein um 29% besseres Signal-Rausch-Verhältnis aufgrund von längeren Pixel-Integrationszeiten bei einer definierten Framerate.

 

African green monkey kidney. TOMM20
(Alexa 568, red), Tubulin (Alexa 488, green)
and nucleus (DAPI, blue). Sample: Courtesy of
M. Davidson, The Florida State University, 
Tallahassee, USA

 

Arabidopsis root. Green: endoplasmatic 
reticulum labelled with GFP, Magenta: 
Golgi labelled with RFP. Courtesy of 
C. Hawes, Oxford Brookes University, UK

Spektral

Parallele Aufnahme mehrerer Kanäle

Mehrere Markierungen sind notwendig, um Interaktionen zwischen verschiedenen zellulären und subzellulären Strukturen zu analysieren. Sie erzielen jedoch die höchste zeitliche Präzision und schnellste Aufnahmezeiten, indem Sie ihre Intensitätengleichzeitig aufnehmen. Mit LSM 880 können Sie das gesamte Spektrum – und alle Ihre Markierungen – in nur einem Scanning-Durchgang mit 32 Kanälen, 512 x 512 Pixeln und 5 Bildern/Sekunde aufnehmen.

 

Richten Sie 10 Kanäle für spektrales Mehrkanal-Imaging ein und fügen Sie dann den Transmissionsdetektor hinzu. Jetzt können Sie alle fluoreszierenden Farbstoffe und den zusätzlichen Schrägkontrast in einem einzigen Scanning-Durchgang aufnehmen. Dadurch schützen Sie Ihre Probe und sparen auch Zeit.

 

Vor allem bei Ihren anspruchsvollen Multiphotonen-Experimenten profitieren Sie von dieser wichtigen Möglichkeit: bis zu 12 Non Descanned-Detektoren können parallel ausgelesen werden.

Strahlengang von ZEISS LSM 880 mit Airyscan

Strahlengang von ZEISS LSM 880 mit Airyscan

Choanoflagellate rosette colony

Choanoflagellate rosette colony. Courtesy of H. Aaron, UC Berkeley, USA

Anwendungen & Videos

HeLa Zellen

HeLa-Zellen, mit freundlicher Genehmigung von S. Traikov, BIOTEC, TU Dresden, Deutschland

 

HeLa cells stained for Actin (green), Adapter Protein AP-3 (magenta) and Septin A (red). Courtesy of S. Traikov, BIOTEC, TU Dresden, Germany

Klicken Sie durch die Playlist und entdecken Sie die Airyscan Technologie.

 

Drosophila embryo, depth coded maximum intensity projection. Airyscan in Fast mode. Courtesy of B. Erdi, Max F. Perutz Laboratories, University of Vienna, Austria

 

Calcium sparks labeled with Fluo 4 imaged in Cardiomyocytes with 50 frames per second. Airyscan in Fast mode. Courtesy of P. Robison, B. Prosser, University of Pennsylvania, USA

Human RPE cells, ZO1 (tight junction marker) in blue, photoreceptor outer segments stained with FITC in green, EEA1 (endosomal marker)in red. Courtesy of S. Almewadar, CRTD, TU Dresden, Germany

Fluorescent 1 μm ringbeads imaged at 488 nm

Fluorescent 1 μm ringbeads imaged at 488 nm

 

Fixed tumor cells, tubulin labelled with Alexa 555, Airyscan SR mode. Sample: courtesy of P. O`Toole and P. Pryor, University of York, UK.

Skin tissue from pig labelled with Ethyleneblue.

Skin tissue from pig labelled with Ethyleneblue.

Fixierte Tumorzellen

Fixierte Tumorzellen, mit freundlicher Genehmigung von P. O`Toole und P. Pryor, University of York, GB

 

Oligodendrocyte, CNPase-antibody staining. Courtesy of C. Dornblut, Leibniz Institute for Age Research (FLI), Jena, Germany

 

Slice of mouse brain, CNPase-antibody staining, imaged with 10x objective. Courtesy of C. Dornblut, Leibniz Institute for Age Research (FLI), Jena, Germany

IMR90 human diploid lung fibroblasts. Sample: Courtesy of J. Karlseder, Molecular and Cell Biology Laboratory; J. Fitzpatrick, Waitt Advanced Biophotonics Core, Salk Institute for Biological Studies, La Jolla, USA.

 

Arabidopsis root. Green: endoplasmatic reticulum labelled with GFP, magenta: Golgi labelled with RFP. Confocal GaAsP detection. Courtesy of C. Hawes, Oxford Brookes University, UK

 

Arabidopsis root. Green: endoplasmatic reticulum labelled with GFP, magenta: Golgi labelled with RFP. Airyscan in Fast mode. Courtesy of C. Hawes, Oxford Brookes University, UK

Arabidopsis root. Golgi labelled with RFP. Left: confocal GaAsP detection, middle: Airyscan in Fast mode, right: Airyscan in SR mode. Courtesy of C. Hawes, Oxford Brookes University, UK

 

Drosophila embryo, maximum intensity projection. Microtubules labelled with GFP. Left: z-stack with 55 slices. Imaged for 203 min at 3 min interval. Courtesy of B. Erdi, Max F. Perutz Laboratories, University of Vienna, Austria

 

Drosophila embryo, maximum intensity projection. Microtubules labelled with GFP. Imaged at higher magnification. Z-stack with 117 slices, imaged for 75 min at 3 min interval. Courtesy of B. Erdi, Max F. Perutz Laboratories, University of Vienna, Austria

 

C. elegans embryo. Adherens junction protein labelled with GFP. Maximum intensity projection of a z-stack with 100 slices. Imaged for 120 min at 5 min interval. Courtesy of L. Cochella, Research Institute of Molecular Pathology (IMP), Vienna, Austria

 

Calcium imaging of Zebra fish spine. GCaMP5, 920 nm excitation, 9 z-slices over 18 μm. Airyscan in Fast NLO mode. Sample: Courtesy of D. Friedmann, UC Berkeley, USA

Downloads

ZEISS LSM 880 with Airyscan

Your New Standard for Fast and Gentle Confocal Imaging

Seiten 36
Dateigröße 11.356 kB

White Paper: Airyscanning - Short version

A Novel Approach to Confocal Imaging

Seiten 5
Dateigröße 1.709 kB

Beampath - ZEISS LSM 880 with Airyscan

Revolutionize Your Confocal Imaging

Seiten 1
Dateigröße 607 kB

Application Note: Cryo-Confocal Imaging with Airyscan

Improving Resolution and Signal-to-Noise in Cryo-Fluorescence Microscopy

Seiten 8
Dateigröße 1.483 kB

Technology Note: The Airyscan Detector from ZEISS

Confocal Imaging with Improved Signal-to-Noise Ratio and Superresolution

Seiten 19
Dateigröße 3.958 kB

Application Note: Spectral Imaging: a Powerful Tool for Confocal Multicolor Imaging in Living Plant Cells

Seiten 7
Dateigröße 1.138 kB

 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK