Back To Top

Standorte und Tochtergesellschaften

Carl Zeiss Microscopy weltweit

Weltweite Standorte von Carl Zeiss Microscopy

Hier finden Sie uns

Carl Zeiss Microscopy GmbH

Der Hauptsitz der Carl Zeiss Microscopy GmbH befindet sich in Jena. Weitere Produktions- und Entwicklungsstandorte gibt es in Göttingen, München, Oberkochen, Cambridge und Peabody.

Göttingen ist Produktions- und Entwicklungsstandort der Carl Zeiss Microscopy GmbH. Hier sind die Geschäftsbereiche BioSciences, Industrial und Production angesiedelt.

Die Carl Zeiss Microscopy GmbH entwickelt in München Softwarelösungen und digitale Kamerasysteme für die Mikroskopie. Das Produktangebot ergänzen Systeme für Laser Mikrodissektion und Automatisierungstechniken.

In der berühmten Universitätsstadt Cambridge wurde in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der Universität Cambridge das erste im Handel erhältliche Rasterelektronenmikroskop entwickelt. Die noch heute in Cambridge ansässige Carl Zeiss Microscopy Ltd ist ein Entwicklungs-, Produktions- und Anwendungsstandort.

Standort Jena

Der Hauptsitz der Carl Zeiss Microscopy GmbH befindet sich in Jena.

 

Hier sind die Geschäftsbereiche BioSciences und Industrial angesiedelt, die sich primär mit der Montage und Systemintegration befassen. Beispielsweise werden in der zentralen Vorausentwicklung in Jena Ideen für innovative Technologien und Prinzipien gesammelt und Machbarkeitsstudien für diese Anwendungen für die gesamte Carl Zeiss Microscopy GmbH durchgeführt. Dies ist die Vorstufe der Hauptentwicklung, die dann in unsere Produkte implementiert wird.

 

Der Geschäftsbereich BioSciences in Jena konzentriert sich auf Laser Scanning Mikroskope und Systeme. Diese kommen in allen Bereichen der biomedizinischen Forschung zum Einsatz. Wissenschaftler forschen mit ihrer Hilfe nach den Ursachen von Schlaganfall, BSE oder Alzheimer. Sie beobachten unter anderem auch die Zellproliferation und das Wachstum von Tumoren. Einen neuen Meilenstein setzte Carl Zeiss mit der hochauflösenden Mikroskopie, die im Vergleich zur Standardmikroskopie eine zehnmal höhere Auflösung liefert. Mit dieser Technologie können Forscher beispielsweise die Position von Molekülen im Nanometerbereich beobachten. Die Wissenschaft erhält dadurch neue Möglichkeiten, Zusammenhänge in Zellstrukturen zu erkennen und diese besser zu verstehen.

 

Der Geschäftsbereich Industrial wird in Jena durch das Geschäftsfeld Optical Sensor Systems repräsentiert. Das Geschäftsfeld bietet ein breites Produktprogramm, das von optischen Gittern für unterschiedlichste Anwendungen über Spektrometersysteme bis zur kompletten Messsystemlösung für die Prozesssteuerung, z. B. in der Solar- und Glasindustrie, reicht.

Adresse:

Carl Zeiss Microscopy GmbH
Carl-Zeiss-Promenade 10
07745 Jena
Germany

Standort Göttingen

Göttingen ist der Produktions- und Entwicklungsstandort der Carl Zeiss Microscopy GmbH. Hier sind die Geschäftsbereiche BioSciences, Industrial und Productions angesiedelt.

Zum Geschäftsbereich BioSciences gehören am Standort Göttingen die Geschäftsfelder BioSciences Göttingen sowie Education and Routine.

 

Für den Schwerpunkt BioSciences entwickelt und vermarktet die Carl Zeiss Microscopy in Göttingen aufrechte und inverse Mikroskope, Stereomikroskope und darauf basierende Systeme für Industrie, Wissenschaft und Forschung.

 

Das Geschäftsfeld Education and Routine hebt sich in Bezug auf Zielgruppe, Applikationen, Preisniveau, favorisierte Produkteigenschaften und durch seinen Vertriebskanal deutlich von den anderen Geschäftsfeldern im Geschäftsbereich BioSciences ab.

 

Der Geschäftsbereich Industrial wird in Göttingen durch das Geschäftsfeld Materials vertreten.

 

Die wichtigsten Zielgruppen sind Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Stahl und Metall erzeugende und verarbeitende Betriebe, Automobil- und Luftfahrtindustrie, Mikroelektronik und Solarindustrie, die Chemie- und Pharmaindustrie sowie die entsprechenden Forschungsinstitute. Wichtige Anwendungsbereiche sind die Partikelanalyse, 2D- Material- und Fehleranalyse sowie die 3D-Oberflächenanalyse.

 

Unsere Produkte gewährleisten Kosteneffizienz und ausgezeichnete Leistungsfähigkeit dank globaler Produktions- und Beschaffungsnetzwerke des Geschäftsbereiches Production. Auf Anforderungen aus dem Markt reagiert die Carl Zeiss Microscopy immer schnell.

 

Mit dem Zusammenspiel aller Prozesse in Design, Konstruktion und Produktion optimiert Carl Zeiss seine Wertschöpfungskette stetig und setzt dabei auf die frühzeitige Einbindung aller beteiligten Partner, um seinen Kunden fortlaufend Innovationen zu bieten.

Adresse:

Carl Zeiss Microscopy GmbH
Königsallee 9-21
37081 Göttingen
Germany

Standort München

Die Carl Zeiss Microscopy GmbH unterhält auch am Standort München einen Produktions- und Entwicklungsstandort.

 

Der Geschäftsbereich BioSciences bedient in München die Bereiche Imaging Software und digitale Mikroskopkameras. Darüber hinaus werden hier systemnahe Software für alle Geschäftsbereiche der Carl Zeiss Microscopy GmbH entwickelt und Systeme für die Laser Mikrodissektion sowie Automatisierungstechniken bereitgestellt.

 

Moderne Bildverarbeitungs- und Analyseverfahren gewinnen heute zunehmend an Bedeutung. Während früher das "perfekte Bild" als Ergebnis wichtig war, verlangen unsere Kunden heute vor allem reproduzierbare Daten zu den aufgenommenen Präparaten. Immer komplexere Experimente erfordern zudem einen erhöhten Grad an Automatisierung. Digitale Kameras liefern sowohl multidimensionale Fluoreszenzaufnahmen lichtschwacher Proben als auch hochauflösende, farbbrillante zweidimensionale Aufnahmen. Erst sie liefern die Voraussetzung für eine moderne Dokumentation in der Mikroskopie. Zu den Produkten des Bereichs Imaging Software München zählen neben Imaging Softwarelösungen für die Bildverarbeitung auch Softwareschnittstellen zu den modernen motorisierten Mikroskopen von Carl Zeiss. Darüber hinaus entwickelt dieser Geschäftsbereich digitale Mikroskopkameras für Biomedizin und Materialanalyse.

 

Die Carl Zeiss Microscopy GmbH unterhält am Standort München ein modernes Applikationszentrum und die exklusiv ausgestatteten ZEISS Microscopy Labs. Hier haben unsere Kunden die Möglichkeit, am gesamten Workflow von der Probenpräparation über Mikrodissektion´molekulargenetische Analyse bis hin zur Digitalisierung von Objektträgern teilzuhaben.

Adresse:

Carl Zeiss Microscopy GmbH
Kistlerhofstrasse 75
81379 München
Germany

Oberkochen

  • Gegründet im Jahr 1946 als „Optische Werke Oberkochen“ (später: Carl Zeiss) – Amerikanische Streitkräfte überführten 126 Führungskräfte und Wissenschaftler aus Jena in ihre Besatzungszone.
  • Entwicklung, Produktion, Vermarktung und Vertrieb von Feldemissions-Rasterelektronenmikroskopen und Crossbeam-Workstations, Applikationsentwicklung und Kunden-Demozentrum.
  • Zahl der Mitarbeiter: rund 350

Adresse:

Carl Zeiss Microscopy GmbH
Carl-Zeiss-Str. 56
73447 Oberkochen
Deutschland

Cambridge

  • Die Carl Zeiss Microscopy Ltd ist aus dem Unternehmen Cambridge Scientific Instruments hervorgegangen, das 1885 von Horrace Darwin gegründet und später von Leica übernommen wurde. Carl Zeiss bildete zunächst ein Joint Venture mit Leica, das den Namen LEO Electron Microscopes trug, ehe es im Jahr 2001 zur vollständigen Übernahme durch Carl Zeiss kam.
  • Der Standort Cambridge umfasst Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Rasterelektronenmikroskopen (einschließlich EVO, ∑IGMA und prozessnaher Tools wie ParticleSCAN und JetSCAN), Software und Anwendungen.
  • Zahl der Mitarbeiter: rund 100.

Adresse:

Carl Zeiss Microscopy Ltd
509 Coldhams Lane
Cambridge
CB1 3JS
United Kingdom

Peabody

  • Start-up Unternehmen ALIS im Jahr 2006 übernommen.
  • Entwicklung und Produktion von ZEISS – exklusive der Ionenstrahlmikroskope, wie ORION
  • Zahl der Mitarbeiter: rund 130

Adresse:

Carl Zeiss Microscopy, LLC
One Corporation Way 1
Peabody, MA 01960
USA

Peabody

  • 1999 gegründet als Xradia.Inc.
  • 2013 übernommen von ZEISS Microscopy um das Portfolio zu erweitern
  • Entwicklung und Produktion von hochauflösenden Röntgenmikroskopen und Zubehör
  • Demo-Facility für Applikationen aus Industrie und Wissenschaft
  • Anzahl der Mitarbeiter: rund 100

Adresse:

Carl Zeiss X-Ray Microscopy
4385 Hopyard Rd #100
Pleasanton, CA 94588
Vereinigte Staaten

 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK