Zeiss Flaggen Gebäude

Corporate Governance

Die internen Regelungen zur Unternehmensführung von Carl Zeiss Meditec AG wie beispielsweise die Stiftungssatzung und die Geschäftsordnung des Vorstands und Aufsichtsrates folgen weitestgehend mit den Empfehlungen des Kodex. Insbesondere das Zusammenwirken von Aufsichtsrat und Vorstand zielt auf die Erhaltung des fortlaufenden Bestehens des Unternehmens und auf die Erzeugung nachhaltigen Unternehmenswertes ab, wie im Kodex vorgeschrieben.

Entsprechenserklärung 2013

Erklärung des Vorstands und des Aufsichtsrats der Carl Zeiss Meditec AG zum deutschen Corporate Governance Kodex gemäß Paragraph 161 Aktiengesetz (AktG).

§ 161 AktG verpflichtet den Vorstand und den Aufsichtsrat der Carl Zeiss Meditec AG, eine jährliche Entsprechenserklärung zu den Empfehlungen der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex abzugeben. Diese Erklärung ist den Aktionären dauerhaft zugänglich zu machen.

Vorstand und Aufsichtsrat der Carl Zeiss Meditec AG erklären, dass seit der letzten, am 29. November 2012, abgegebenen Entsprechenserklärung sämtlichen vom Bundesministerium für Justiz im amtlichen Teil des Bundesanzeigers bekannt gemachten Empfehlungen der Regierungskommission „Deutscher Corporate Governance Kodex“ in der Fassung vom 26. Mai 2010 mit lediglich einer Ausnahme (Ziffer 5.4.1) entsprochen wurde. Darüber hinaus erklären Vorstand und Aufsichtsrat der Carl Zeiss Meditec AG, dass sämtlichen Empfehlungen des Kodex‘ in der geänderten Fassung vom 15. Mai 2012 entsprochen wurde und wird mit lediglich zwei Ausnahmen.


Es gelten folgende Ausnahmen

Ziffer 5.4.1 des Deutschen Corporate Governance Kodex‘ sieht vor, dass der Aufsichtsrat für seine Zusammensetzung konkrete Ziele benennt, die unter Beachtung der unternehmensspezifischen Situation die internationale Tätigkeit des Unternehmens, potentielle Interessenkonflikte, die Anzahl der unabhängigen Aufsichtsratsmitglieder im Sinne von Ziffer 5.4.2, eine festzulegende Altersgrenze für  Aufsichtsratsmitglieder und Vielfalt berücksichtigen. Diese Ziele sollen insbesondere eine angemessene Beteiligung von Frauen im Aufsichtsrat vorsehen.

Der Aufsichtsrat der Carl Zeiss Meditec ist der Auffassung, dass sich die Zusammensetzung des Aufsichtsrats in erster Linie an dem Unternehmensinteresse zu orientieren hat und eine effiziente Beratung und Überwachung des Vorstands garantieren muss. Bei der Zusammensetzung des Aufsichtsrats der Carl Zeiss Meditec AG werden daher vorranging die zur ordnungsgemäßen Wahrnehmung seiner Aufgaben erforderlichen Fähigkeiten, Kenntnisse und fachlichen Qualifikationen seiner Mitglieder sowie deren Unabhängigkeit berücksichtigt. Dabei ist bei einem international führenden Unternehmen wie der Carl Zeiss Meditec bei der Besetzung von Vorstand und Aufsichtsrat auch den Aspekten der Internationalität und der angemessenen Beteiligung von Frauen Rechnung zu tragen. Carl Zeiss Meditec hat bei den bisherigen Besetzungen immer versucht, diesen Prinzipien zu entsprechen und wird auch bei künftigen Entscheidungen der Beachtung dieser Grundsätze Rechnung tragen.

Ziffer 5.4.6 des Kodex‘ sieht in der Fassung vom 15. Mai 2012 erstmals vor, dass eine den Mitgliedern des Aufsichtsrats zugesagte variable Vergütung auf den nachhaltigen Erfolg des Unternehmens ausgerichtet sein soll.

Die Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder ist mit Beschluss der Hauptversammlung vom 12. April 2011 neu gefasst worden. Darin wurde eine variable Vergütung, die vom Unternehmensergebnis je Aktie abhängt und maximal auf die Höhe der festen Vergütung (einschließlich der festen Vergütung für die Beiratstätigkeiten) begrenzt ist, festgelegt. Die detaillierten Regelungen sind § 19 der Satzung der Carl Zeiss Meditec AG zu entnehmen.

In seiner Sitzung vom 04. März 2013 hat der Aufsichtsrat die Vergütung seiner Mitglieder vor dem Hintergrund der Änderung von Ziffer 5.4.6 des Kodex in seiner geänderten Fassung vom 15. Mai 2012 erneut behandelt und ist einvernehmlich zu folgendem Entschluss gelangt: Der Aufsichtsrat wird der Hauptversammlung im nächsten Jahr eine Beschlussvorlage zur Änderung der Aufsichtsratsvergütung unterbreiten. Diese soll vorsehen, die Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder auf eine feste Vergütung zu beschränken und damit Ziffer 5.4.6 des Kodex zu entsprechen.

Jena, 26. März 2013

Für den Aufsichtsrat
Dr. Michael Kaschke

Für den Vorstand
Dr. Ludwin Monz


Frühere Erklärungen sind im Archiv zu finden.

Weiterlesen
Schließen

Directors´ Dealings

Nach § 15a des deutschen Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) müssen Mitglieder des Vorstandes oder Aufsichtsrats der Carl Zeiss Meditec AG über den Kauf und Verkauf von Aktien der Carl Zeiss AG und der Carl Zeiss Meditec AG sowohl das Unternehmen als auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) informieren.

 

Jena, d. 17. Januar 2013 In seiner zuletzt stattgefundenen Sitzung fasste der Aufsichtsrat folgenden Beschluss:

Um eine einheitliche Position beim Halten von Aktien des Unternehmens durch Aufsichtsräte und Vorstände sicherzustellen, deren Unabhängigkeit bei privater Vermögensanlage zu ermöglichen und gleichzeitig aber Spielraum für Spekulationen im Kapitalmarkt herauszunehmen, empfiehlt der Aufsichtsrat in Übereinstimmung mit dem Vorstand künftig grundsätzlich keine Bestände an Aktien der Gesellschaft durch Aufsichtsräte, Vorstände und deren nahestehende Personen (Personen mit einer engen Beziehung gemäß §15a Abs. 3 WpHG) aufzubauen. Für die vorhandenen Aktienbestände von Aufsichtsräten, Vorständen und nahestehenden Personen wird empfohlen, sich unter Wahrung der Insiderhandelsbestimmungen von diesen mittelfristig zu trennen.

Directors' Dealings 2013

23.01.2013
Jörg Heinrich

18.01.2013
Dr. Markus Guthoff

18.01.2013
Dr. Michael Kaschke

18.01.2013
Sylvia Kaschke

Directors' Dealings 2012

10.12.2012
Julia Reim

20.04.2012
Sylvia Kaschke

20.04.2012
Dr. Michael Kaschke

03.04.2012
Sylvia Kaschke

03.04.2012
Dr. Michael Kaschke

05.01.2012
Dr. Wolfgang Reim

04.01.2012
Dr. Wolfgang Reim

Please find previous notifications in the Archive section.

Weiterlesen
Schließen

Directors´ Holdings

Nach den Angaben der einzelnen Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder überschreitet deren Besitz von Aktien der Gesellschaft nicht die Schwelle von 1 Prozent der von der Gesellschaft ausgegebenen Aktien. Auch der Gesamtbesitz aller Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder liegt bei weniger als 1 Prozent der von der Gesellschaft ausgegebenen Aktien.

Vorstandsvergütung

Die Vergütung des Vorstands der Carl Zeiss Meditec AG umfasst einen festen und einen variablen Vergütungsbestandteil. Letzterer unterteilt sich in eine Komponente, die sich an der Erreichung bestimmter Ziele für das jeweilige laufende Geschäftsjahr orientiert sowie in eine Komponente mit langfristiger Anreizwirkung und Risikocharakter.

Die Vergütung des Vorstands der Carl Zeiss Meditec AG umfasst einen festen und einen variablen Vergütungsbestandteil. Letzterer unterteilt sich in eine Komponente, die sich an der Erreichung bestimmter Ziele für das jeweilige laufende Geschäftsjahr orientiert sowie in eine Komponente mit langfristiger Anreizwirkung. Der feste Bestandteil der Vorstandsvergütung ist nicht an die Erreichung bestimmter Ziele gebunden. Er wird monatlich ausgezahlt.

Der variable Vergütungsbestandteil, der sich auf die Ziele für jeweils ein Geschäftsjahr bezieht, orientiert sich an der Erreichung bestimmter quantitativer und qualitativer Ziele. Bei den quantitativen Zielen, denen das größte Gewicht zukommt, handelt es sich im Wesentlichen um EBIT, Free Cash Flow und Economic Value Added® („EVA®“) sowie die beiden nicht finanziellen Größen NPS (Net Promotor Score) und CPO (Customer Perfect Order). Darüber hinaus werden individuelle strategische Zielstellungen berücksichtigt, die zwischen dem Aufsichtsratsvorsitzenden und den Vorstandsmitgliedern vereinbart werden. Die Auszahlung dieses Vergütungsbestandteils erfolgt nach Ablauf des jeweiligen Geschäftsjahres. Die Höhe bemisst sich am Grad der Zielerreichung.

Zusätzlich zu den vorgenannten beiden Teilen der Vorstandsvergütung besteht ein so genanntes Long Term Incentive Program („LTIP“), das – nachdem es im Zuge der globalen Finanzkrise in den Geschäftsjahren
2008/2009 und 2009/2010 ausgesetzt worden war – im Jahr 2011 neu konzipiert und aufgelegt wurde. Dabei handelt es sich um eine Vergütungskomponente mit langfristiger Anreizwirkung, bei der die Vorstandsmitglieder nach Ablauf eines Dreijahreszeitraums ein zusätzliches jährliches Einkommen erlangen können. Dieses beläuft sich auf 50 % der individuellen kurzfristigen variablen Vergütung des Geschäftsjahres,
das dem Beginn der Laufzeit einer LTI-Tranche vorausgeht, zuzüglich Verzinsung. Voraussetzung für die Auszahlung ist, dass nach Ablauf der je Tranche gültigen Dreijahresfrist die Vorstände noch in einem
ungekündigten Dienstverhältnis stehen und die Eigenkapitalquote der Carl Zeiss-Gruppe zu diesem Zeitpunkt 20 % übersteigt. Erstmalig wird eine Auszahlung zum 1. Dezember 2014 erfolgen.

Weitere Informationen zum Vorstand

Weiterlesen
Schließen

Jährliches Dokument (WpPG)

Gemäß § 10 des Wertpapierprospektgesetzes (WpPG) ist die Carl Zeiss Meditec AG verpflichtet, mindestens einmal jährlich ein Dokument zu veröffentlichen, das alle vom Unternehmen im vorherigen Geschäftsjahr veröffentlichten Informationen enthält.

Jährliches Dokument 2011/2012 (WpPG)

Finanzberichte (Zwischen- und Geschäftsberichte)

a) Zwischenberichte 2011/2012

9 Monatsbericht 2011/2012    PDF (2,1 MB)
6 Monatsbericht 2011/2012    PDF (2,1 MB)
3 Monatsbericht 2011/2012    PDF (1,9 MB)
 
b) Geschäftsbericht 2011/2012
(U.a. enthalten: Konzernabschluss 2011/2012 und Konzernlagebericht 2011/2012 des Carl Zeiss Meditec-Konzerns)

c) Einzelabschluss 2011/2012
(Enthalten: Einzelabschluss 2011/2012 und Lagebericht 2011/2012 der Carl Zeiss Meditec AG)

Diese Dokumente sind auch zugänglich unter:
www.meditec.zeiss.com/ir (Berichte und Veröffentlichungen – Finanzberichte)

Directors’ Dealings

Im Geschäftsjahr 2011/2012 gab es folgende meldepflichtige Wertpapiergeschäfte:

04.01.2012: Dr. Wolfgang Reim
05.01.2012: Dr. Wolfgang Reim
03.04.2012: Dr. Michael Kaschke
03.04.2012: Sylvia Kaschke
20.04.2012: Dr. Michael Kaschke
20.04.2012: Sylvia Kaschke

Alle meldepflichtigen Wertpapiergeschäfte sind auch zugänglich unter:
www.meditec.zeiss.com/ir (Menüpunkt: Corporate Governance – Director’s Dealings)

Ad hoc Mitteilungen

02.04.2012:   Carl Zeiss Meditec erreicht im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von ca.432 Mio. €

Alle ad-hoc-Mitteilungen sind auch zugänglich unter:
www.meditec.zeiss.com (Pressemitteilungen)

Stimmrechtsmitteilungen

13.03.2012: Massachusetts Mutual Life Insurance Company
08.05.2012: Legg Mason Global Asset Management
17.05.2012: Legg Mason Global Asset Management
17.05.2012: Legg Mason Global Asset Management

Alle Stimmrechtsmitteilungen sind auch zugänglich unter:
www.meditec.zeiss.com/ir (Corporate Governance – Stimmrechtsmitteilungen)

Hauptversammlung

Einladung und Tagesordnung für die Hauptversammlung 2012.

Dieses Dokument ist zugänglich unter: http://www.bundesanzeiger.de,
„Suche“ – „Carl Zeiss Meditec“ – „Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung“.

Dieses Dokument ist auch zugänglich unter:
www.meditec.zeiss.com/ir – IR-Kalender & Events – „Hauptversammlung 2012“.

Dividendenbekanntmachung

a) Dividendenbekanntmachung
Veröffentlichung im eBanz 

Dieses Dokument ist zugänglich unter:
www.bundesanzeiger.de (Suche – Carl Zeiss Meditec – Dividendenbekanntmachung)
 
Veröffentlichung Deutsche Börse
Dieses Dokument ist zugänglich unter:
deutsche-boerse.com
(Kurssuche – Carl Zeiss Meditec – Unternehmensdaten)

b) Sonstige Information bzgl. Dividendenzahlung
siehe Ad hoc-Mitteilung vom 29.11.2012
(„Beschluss des Aufsichtsrats: Geplante Erhöhung der Dividende auf 0,40 Euro“).

Eventkalender
14.02.2012: 3-Monatsbericht GJ 2011/2012
09.03.2012: Hauptversammlung
15.05.2012: 6-Monatsbericht GJ 2011/2012
14.08.2012: 9-Monatsbericht GJ 2011/2012
06.12.2012: Geschäftsbericht GJ 2011/2012
06.12.2012: Analystenkonferenz, Frankfurt am Main

Weiterlesen
Schließen

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat von Carl Zeiss Meditec AG besteht aus sechs Mitgliedern, deren Unabhängigkeit vom Unternehmen und seinem Management garantiert wird. Dies ermöglicht eine unabhängige Beratung und Überwachung der Vorstandstätigkeit durch das Aufsichtsratsgremium.

Die AR-Mitglieder werden von der Hauptversammlung gewählt.

Der Aufsichtsrat wird bei der Carl Zeiss Meditec AG von drei Ausschüssen unterstützt. Zum einen ist das der Präsidial- und Personalausschuss, der sich mit Fragen der strategischen Ausrichtung der Gesellschaft beschäftigt, sowie die personellen Entscheidungen des Aufsichtsrates vorbereitet. Zum anderen wird der Aufsichtsrat von dem Prüfungsausschuss unterstützt, dessen Aufgaben in den Bereichen der Rechnungslegung, des Risikomanagements sowie der Compliance liegen. Darüber hinaus besteht noch ein Nominierungsausschuss, dessen Aufgabe in der Vorschlagsfindung von geeigneten Kandidaten für die Wahl des Aufsichtsrates liegt.

Personelle Zusammensetzung des Aufsichtsrats der Carl Zeiss Meditec AG

• Dr. Michael Kaschke, Vorsitzender
• Dr. Markus Guthoff, stellvertretender Vorsitzender
• Thomas Spitzenpfeil,
• Dr. Wolfgang Reim
• Cornelia Grandy
• Jörg Heinrich

Weiterlesen
Schließen

Stimmrechtsmitteilungen
Letzte Änderung: 12. April 2013

Noerr LLP, 9-April-2013

Regulatory News: Notification pursuant to Article 26 Section 1 of WpHG, intended for Europe-wide publication

Pursuant to Art. 21 (1) Sentence 1, Art. 22 (1) and Art. 24 WpHG, Noerr LLP, Munich, Germany, informed Carl Zeiss Meditec AG, Jena, Germany, on 09 April 2013, on behalf of its client, Massachusetts Mutual Life Insurance Company, in accordance with Art. 21 (1), 22 (1) and 24 (1) on the following changes in voting rights:

On 04 April 2013, the share of voting rights of OppenheimerFunds, Inc., 6803, S. Tuscon Way, Centennial, CO, United States of America, 80112-3924, in Carl Zeiss Meditec AG, Jena (ISIN DE0005313704, WKN: 531370) fell below the threshold of 3%. On 04 April 2013 the percentage of voting rights of OppenheimerFunds, Inc. amounted to 2.98% (corresponding to 2,422,279 shares of a total of 81,309,610 shares) - rounded on two right-of-comma positions - pursuant to Art. 22 (1) Sentence 1 No. 6 WpHG. Of this percentage of Oppenheimer Funds, Inc., 0.62% is allocated to the Oppenheimer International Small Company Fund and 2.36% to the Oppenheimer Global Opportunities Fund.

On 04 April 2013, the share of voting rights of Oppenheimer Acquisition Corp. 6803 S. Tuscon Way, Centennial, CO, United States of America, 80112-3924, in Carl Zeiss Meditec AG, Jena (ISIN DE0005313704, WKN: 531370) fell below the threshold of 3%. On 04 April 2013 the percentage of voting rights of Oppenheimer Acquisition Corp.  amounted to 2.98% (corresponding to 2,422,279 shares of a total of 81,309,610 shares) - rounded on two right-of-comma positions - pursuant to Art. 22 (1) Sentence 1 No. 6 Sentence 2 WpHG. Of this percentage of Oppenheimer Acquisition Corp., 0.62% is allocated to the Oppenheimer International Small Company Fund and 2.36% to the Oppenheimer Global Opportunities Fund to Oppenheimer Funds, Inc.

On 04 April 2013, the share of voting rights of MM Asset Management Holding LLC, 1295 State Street, Springfield, MA, United States of America, 01111-0001, in Carl Zeiss Meditec AG, Jena (ISIN DE0005313704, WKN: 531370) fell below the threshold of 3%. On 04 April 2013 the percentage of voting rights of MM Asset Management Holding LLC amounted to 2.98% (corresponding to 2,422,279 shares of a total of 81,309,610 shares) - rounded on two right-of-comma positions - pursuant to Art. 22 (1) Sentence 1 No. 6 Sentence 2 WpHG. Of this percentage of MM Asset Management Holding LLC, 0.62% are allocated to the Oppenheimer International Small Company Fund and 2.36% to the Oppenheimer Global Opportunities Fund.

On 04 April 2013, the share of voting rights of MassMutual Holding LLC, 1295 State Street, Springfield, MA, United States of America, 01111-0001, in Carl Zeiss Meditec AG, Jena (ISIN DE0005313704, WKN: 531370) fell below the threshold of 3%. On 04 April 2013 the percentage of voting rights of MassMutual Holding LLC amounted to 2.98% (corresponding to 2,422,279 shares of a total of 81,309,610 shares) - rounded on two right-of-comma positions - pursuant to Art. 22 (1) Sentence 1 No. 6 Sentence 2 WpHG. Of this percentage MassMutual Holding LLC, 0.62% is allocated to the Oppenheimer International Small Company Fund and 2.36% to the Oppenheimer Global Opportunities Fund.

On 04 April 2013, the share of voting rights of Massachusetts Mutual Life Insurance Company, 1295 State Street, Springfield, MA, United States of America, 01111-0001, in Carl Zeiss Meditec AG, Jena (ISIN DE0005313704, WKN: 531370) fell below the threshold of 3%. On 04 April 2013 the percentage of voting rights of Massachusetts Mutual Life Insurance Company amounted to 2.98% (corresponding to 2,422,279 shares of a total of 81,309,610 shares) - rounded on two right-of-comma positions - pursuant to Art. 22 (1) Sentence 1 No. 6 Sentence 2 WpHG. Of this percentage of Massachussetts Mutual Life Insurance Company, 0.62% is allocated to the Oppenheimer International Small Company Fund and 2.36% to the Oppenheimer Global Opportunities Fund.

Jena, April 2013

Carl Zeiss Meditec AG
The Management Board
Carl Zeiss Meditec AG
Göschwitzer Straße 51-52
07745 Jena

E-mail: investors .meditec @zeiss .com

ISIN: DE0005313704

 

Legg Mason & Co (UK) Limited, 21-May-2012

Regulatory News: Notification pursuant to Article 26 Section 1 of WpHG, intended for Europe-wide publication Legg Mason &Co (UK) Limited, London, Great Britain, informed Carl Zeiss Meditec AG, Jena, Germany, on 17 May 2012 pursuant to Art. 21 Section 1 WpHG that on 17 May 2012 that the percentage of voting rights of Legg Mason, Inc., Baltimore, Maryland, USA, in Carl Zeiss Meditec AG fell below the threshold of 3%. The percentage of voting rights amounted to 2.997% (corresponding to 2,436,656 voting rights) on this date. All these voting rights are attributed to Legg Mason, Inc. pursuant to Art. 22 Section 1 sentence 1 No. 6, in conjunction with sentence 2 of WpHG.

Jena, May 2012.

Carl Zeiss Meditec AG
The Management Board
Carl Zeiss Meditec AG
Göschwitzer Straße 51-52
07745 Jena                                                                                                                                                E-mail: inve stors @meditec .zeiss .com

ISIN: DE0005313704


Legg Mason & Co (UK) Limited, 21-May-2012

Regulatory News: Notification pursuant to Article 26 Section 1 of WpHG, intended for Europe-wide publication Legg Mason & Co (UK) Limited, London, Great Britain, informed Carl Zeiss Meditec AG, Jena, Germany, on 17 May 2012 pursuant to Art. 21 Section 1 WpHG that on 17 May 2012 the percentage of voting rights of Royce & Associates, LLC, New York, NY, USA in Carl Zeiss Meditec AG fell below the threshold of 3%. The percentage of voting rights amounted to 2.997% (corresponding to 2,436,656 voting rights) on this date. All these voting rights are attributed to Royce & Associates, LLC pursuant to Art. 22 Section 1 sentence 1 No. 6 of WpHG.

Jena, May 2012.

Carl Zeiss Meditec AG
The Management Board
Carl Zeiss Meditec AG
Göschwitzer Straße 51-52
07745 Jena                                                                                                                                                E-mail: inve stors @meditec .zeiss .com

ISIN: DE0005313704

Legg Mason & Co (UK) Limited, 09-May-2012

Regulatory News: Notification pursuant to Article 26 Section 1 of WpHG, intended for Europe-wide publication Legg Mason & Co (UK) Limited, London, Great Britain, informed Carl Zeiss Meditec AG, Jena, Germany, on 8 May 2012 pursuant to Art. 21 Section 1 WpHG that on 7 May 2012 the percentage of voting rights of The Royce Fund, Wilmington, Delaware, USA in Carl Zeiss Meditec AG fell below the threshold of 3%. The percentage of voting rights amounted to 2.97% (corresponding to 2,418.460 voting rights) on this date.

Jena, May 2012

Carl Zeiss Meditec AG
The Management Board
Carl Zeiss Meditec AG
Goeschwitzer Straße 51-52
07745 Jena
E-mail: inve stors @meditec .zeiss .com

ISIN: DE0005313704

Massachusetts Mutual Life Insurance Company, 13-Mar-2012

Regulatory News: Notification pursuant to Article 26 Section 1 of WpHG, intended for Europe-wide publication Massaschusetts Mutual Life Insurance Company, Springfield, Massachusetts, USA advised us on 12 March 2012 pursuant to §§ 21 and 24 WpHG that on 29 February 2012 the share of voting rights in Carl Zeiss Meditec AG, Jena, Germany, of MM Asset Management Holding LLC, Springfield, Massachussetts, USA, went above the threshold of 3% and the percentage of voting rights amounted to 3.78% (corresponding to 3,072,860 voting rights) on this date.
3.78% of these voting rights (corresponding to 3,072,860 voting rights) are allocated to MM Asset Management Holding LLC pursuant to § 22 Section 1 Sentence 1 No. 6. Sentence 2 WpHG.

Jena, March 2012

Carl Zeiss Meditec AG
The Management Board
Carl Zeiss Meditec AG
Goeschwitzer Straße 51-52
07745 Jena
E-mail: inve stors @meditec .zeiss .com

ISIN: DE0005313704

Show more
Close

Weiterführende Links

Weitere informationen