Neue LED-Beleuchtung für medizinische Kopflupen von ZEISS bietet Zahnärzten und Chirurgen gleich vier Vorteile für eine bessere Behandlung

JENA/Deutschland, 10.07.2014.

Tageslicht-ähnliche Beleuchtung, ein homogen ausgeleuchtetes Behandlungsfeld, eine Akkulaufzeit, die auch ausgedehnte Arbeitstage abdeckt, und ein hoher Tragekomfort – EyeMag Light II, die neue LED-Beleuchtung für medizinische Kopflupen von ZEISS, sorgt für Verbesserungen im dentalen und chirurgischen Alltag.

Anwendern bietet die neue Generation der Kopflupenbeleuchtung, die perfekt auf das gesamte Kopflupen-Portfolio von ZEISS abgestimmt ist, ein hell ausgeleuchtetes Behandlungsfeld und qualitativ hochwertige kontrastreiche Bilder.


„Das neue LED-Licht unterstützt unsere Kunden bei der Erzielung eines optimalen Behandlungsergebnisses, da sie sehr präzise Detailerkennung mit hohem Tragekomfort verbindet“, sagt Ludwin Monz, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec AG. Sie löst Probleme wie eine ungleichmäßige Ausleuchtung und ungenügende Helligkeit.


Die Kombination aus medizinischer Kopflupe und Beleuchtung lässt sich schnell an die aktuelle Behandlungsposition des Arztes anpassen und ermöglicht so eine bequeme und ergonomische Sitzposition und ein entspanntes Arbeiten. Rücken- und Nackenproblemen wird wirksam vorgebeugt.

Ansprechpartner für die Presse:
Jann Gerrit Ohlendorf, Group Communications, Carl Zeiss Meditec AG
Telefon +49 (0) 3641 220-331, Email: press .meditec @zeiss .com

Ansprechpartner für Investoren:
Sebastian Frericks, Investor Relations, Carl Zeiss Meditec AG
Tel. 03641 220-116, E-Mail: investors .meditec @zeiss .com


www.meditec.zeiss.de/presse

 

 

Brief profile

Carl Zeiss Meditec AG (ISIN: DE 0005313704), which is listed on TecDAX of the German stock exchange, is one of the world’s leading medical technology companies. The Company supplies innovative technologies and application-oriented solutions designed to help doctors improve the quality of life of their patients. It provides complete packages of solutions for the diagnosis and treatment of eye diseases - including implants and consumable materials. The company creates innovative visualisation solutions in the field of microsurgery. The medical technology portfolio of Carl Zeiss Meditec is rounded off by promising, future-oriented technologies such as intraoperative radiotherapy. In financial year 2012/2013 (ended 30 September) the Group's more than 2,500 employees generated revenue of almost € 906 million.

The head office of Carl Zeiss Meditec is in Jena, Germany. The company has subsidiaries in Germany and abroad; more than 50 percent of its employees are based in the USA, Japan, Spain and France. The Center for Research and Development (CARIn) in Bangalore, India and the Carl Zeiss Innovations Center for Research and Development in Shanghai, China, strengthen the presence in these rapidly developing economies. Around 35 percent of Carl Zeiss Meditec shares are in free float. The remaining approx. 65 percent are held by Carl Zeiss AG, one of the world’s leading groups in the optical and optoelectronic industries. Carl Zeiss offers innovative solutions for the future-oriented markets of Medical and Research Solutions, Industrial Solutions, Eye Care and Lifestyle Products. Carl Zeiss AG, Oberkochen, is fully owned by the Carl Zeiss Foundation.

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr