Der Arzt sieht Sie an
innovationMADE BY ZEISS
Bewahrung der Sehkraft. OPMI LUMERA 700
innovationMADE BY ZEISS
Erinnern Sie sich daran, wie Sie Ihre Berufung entdeckt haben?

Die Ophthalmologie ist eine Berufung …

Erinnern Sie sich daran, wie Sie Ihre Berufung entdeckt haben?

Wir teilen dieselbe Hingabe

Überzeugen Sie sich von der neuen Art, die Sehkraft zu bewahren.

Am ZEISS-Stand bei der ESCRS 2017

Besuchen Sie uns

ZEISS OPMI LUMERA 700

Das Mikroskop für jede Fachrichtung in der Ophthalmologie

OPMI LUMERA 700

 

 

 

Das OPMI LUMERA® 700 von ZEISS ist das optimale Operationsmikroskop für jede Fachrichtung der Ophthalmochirurgie. Erleben Sie eine markerlose Ausrichtung der IOL und eine integrierte, intraoperative OCT-Bildgebung in einem Gerät – vom Marktführer für ophthalmische Mikroskope.

ZEISS OPMI LUMERA 700 – damit Sie die Sehkraft Ihrer Patienten bewahren können.

Loading the player...
  • Grauer Star

    Bewahrung der Sehkraft mit Kataraktchirurgie

    Präzise*, markerlose Ausrichtung der IOL

    • Revolutionäre Stereo Coaxial Illumination (SCI) für einen äußerst stabilen und hohen Rotreflex. Jedes Detail ist klar erkennbar, selbst bei fortgeschrittenem Katarakt.

    • Verbessern Sie die Effizienz des Arbeitsablaufs mit der markerlosen Ausrichtung torischer IOL. Überspringen Sie die manuellen Schritte, denn dank der gesteuerten Anpassung und dem vom Chirurgen gesteuerten Arbeitsablauf ist alles jetzt noch einfacher

    • Das Cockpit integriert Daten von allen verbundenen Geräten, inklusive dem VISALIS 500 von ZEISS

    • Optimieren Sie die Lichtstärke, Vergrößerung und Zentrierung der Livebilder mit der gesteuerten Bildqualitätskontrolle

    99% meiner Patienten haben postoperativ einen Refraktionszylinder im Bereich von +/- 0,50 D.

    Dr. med. Daniel Black

    Ich spare im chirurgischen Arbeitsablauf pro Patient 6 Minuten im Vergleich zur manuellen Markierung.

    Dr. med. Wolfgang Mayer

    * Klinische Daten von Prof. Findl/Dr. Hirnschall, präsentiert auf dem ESCRS 2013 – technisch verifizierte prä-/intraoperative Präzisionsanpassung von ± 1,0° im Mittel
  • Glaucoma

    Bewahrung der Sehkraft mit Glaukomchirurgie

    Verzeichnungsfreie, verbesserte Bilder

    Visualisieren Sie während der Kanaloplastik-Operation Kammerwinkelstrukturen mit der intraoperativen OCT.

     

    • Nutzen Sie die Bildgebung mit verzeichnungsfreien, digital optimierten OCT-Scans und sehen Sie während des Eingriffs feinste Details in der richtigen physiologischen Form

    • Schirmen Sie die Retina mit dem integrierten Retina-Schutzfilter vor übermäßiger Lichtexposition ab

    • Neigen Sie bei Bedarf den Mikroskopkopf, um den Kammerwinkel besser einzuhalten
  • Cornea

    Bewahrung der Sehkraft mit Hornhautchirurgie

    Die Manipulation von Transplantaten reduzieren

     
    • Treffen Sie schnellere Entscheidungen für eine kürzere Bearbeitungszeit und einen geringeren Zellverlust bei der Verwendung der intraoperativen OCT

    • Wechseln Sie schnell zwischen hochauflösenden OCT-Scans (2,9 mm Tiefe) und großen Übersichtsbildern (5,8 mm Tiefe), um die Ausrichtung des Transplantats zu visualisieren und zu bewerten

    • Dank der verzeichnungsfreien OCT-Bilder während des Eingriffs ist eine noch intuitivere Navigation der Hornhaut möglich

    Die integrierte intraoperative OCT ermöglicht es mir, die DMEK in 100 % der Fälle am angegeben Ort durchzuführen, selbst bei getrübter Hornhaut.

    Dr. med. Alain A. Saad

  • Retina

    Bewahrung der Sehkraft mit Retinachirurgie

    Mehr sehen, bessere Entscheidungen treffen

    • Erkennen Sie deutlich jedes Detail der Retina dank des bewährten, kontaktlosen Fundusabbildungssystems der ZEISS RESIGHT® Familie

    • Sehen Sie mithilfe der intraoperativen OCT transparente Strukturen des Auges unter der Oberfläche – die unterschiedlichen Schichten der Retina. So können Sie den chirurgischen Fortschritt überwachen und fundierte Entscheidungen treffen.

    • Sparen Sie Zeit, indem Sie die ausgewählte Scanposition der intraoperativen OCT mit XY-Tracking beibehalten

    Die intraoperative OCT zeigte bei 10 % der stark kurzsichtigen Augen unerkannte Makulaforamen nach der Abhebung.

    Dr. med. Ramin Tadayoni

  • Teaching

    Mit Ihrer Erfahrung die Sehkraft bewahren

    Teilen Sie Ihr Wissen mit den Experten von morgen

    • Die Visualisierung mit bewährter 3D-Technologie von ZEISS ermöglicht den Studierenden eine andere Perspektive

    • Die Vergrößerung des Assistenzmikroskops kann wahlweise gekoppelt oder unabhängig gesteuert werden

    • Die intraoperative OCT bietet ein klareres Bild der Operation und das ZEISS CALLISTO eye Cockpit zeigt die Informationen aller verbundenen Geräte
  • Technische Daten

    Technische Daten für das Mikroskop OPMI LUMERA 700

    Operationsmikroskop Motorisches Zoom-System mit apochromatischer Optik, Zoom-Verhältnis 1:6
    Vergrößerungsfaktor = 0,4x–2,4x
    Fokussierung: elektromotorisch, Fokussierbereich 70 mm
    Objektiv: f = 200 mm (Optionen: f = 175 mm oder f = 225 mm mit Tragring)
    Binokulartubus: Invertertube E (Optionen: auch Invertertube, 180° Schwenktubus, f = 170 mm, Schrägtubus, f = 170 mm)
    Weitwinkel-Okular 10x (Option: 12,5x)
    Lichtquelle
    SCI: Koaxial- und Umfeldbeleuchtung

    Faseroptikbeleuchtung Superlux® Eye:

    • Xenon-Kurzbogen-Reflektorlampe mit HaMode Filter
    • Ersatzlampe im Lampengehäuse, manuell einschiebbar

    LED Faseroptik-Lichtquelle:

    • Tageslichtähnliche Farbtemperatur
    • Lebensdauer von 50.000 Stunden bei 50 % Lichtintensität
    • HaMode-Filter
    • 25 % Graufilter

    Bei allen Lichtquellen:

    • Blau-Sperrfilter
    • Option: Fluoreszenzfilter
    Spaltleuchte Spaltbreite: 0,05 mm / 0,1 mm / 2,0 mm / 3,0 mm / 4,0 mm
    Spalthöhe: 12 mm
    XY-Kupplung Verfahrbereich: max. 61 mm x 61 mm
    Automatische Zentrierung auf Knopfdruck
    Video-Monitor 22-Zoll-LCD-Display
    Auflösung von 1.680 x 1.050
    Stativ Maximal zulässige Gewichtsbelastung des Federarms:
    Bei montiertem Operationsmikroskop (ohne Tubus, Okular, Objektiv) und montierter XY-Kupplung darf der Federarm zusätzlich mit maximal 9 kg Zubehör belastet werden
    mehr anzeigen
    schließen

    Technische Daten für ZEISS intraoperative OCT

    OCT-Engine
    SD OCT (Spectral Domain)
    Wellenlänge 840 nm
    Scangeschwindigkeit 27.000 A-Scans pro Sekunde
    Scanparameter
    A-Scan-Tiefe: 2,9 und 5,8 mm in Gewebe
    Axiale Auflösung: 5,5 μm in Gewebe (mit einem Kalibrierwerkzeug gemessen)
    Scanlänge: einstellbar, 3–16 mm
    Scandrehung: einstellbar, 360°
    Scanmodi für Liveübertragung und Datenerfassung 

    Live:

    • 1-Line
    • 5-Line
    • Fadenkreuz
    Aufnahme:
    • 1-Line
    • 5-Line
    • Cube
    mehr anzeigen
    schließen

    Technische Daten für die RESIGHT-Familie

    Mechanische Daten Fokussierbereich mit Lupenhalter LH175: 31 mm (Lage des Zwischenbildes)
    Fokussierbereich mit Lupenhalter LH200: 38 mm (Lage des Zwischenbildes)
    Drehwinkel des Lupenrevolvers und -halters: 0°–360°
    Vorhandene Lupen 60 dpt, 128 dpt
    Gewicht ZEISS RESIGHT 500 (manuell) 0,45 kg
    ZEISS RESIGHT 700 (motorisch): 0,50 kg
    mehr anzeigen
    schließen

    Technische Daten für CALLISTO eye Panel PC und Software

    Touchscreen Projektivkapazitiver Touchscreen (PCT) mit Anti-Reflex-Beschichtung, kratzfest
    Prozessor Intel® Core i5 6442EQ 1,9 GHz
    Festplatte SSD für Betriebssystem, SATA HDD 1 TB für Daten
    Display Integrierter 24-Zoll-Farbflachbildschirm mit hoher Helligkeit und großem Blickwinkel
    Videosignale PAL 576i50, NTSC 480i60, 1080i50, 1080i60
    Nut mit Kameramodellen der Carl Zeiss Meditec AG möglich
    Schnittstellen 1 × CAN-Bus, 2 × 1 Gigabit Ethernet, 5 × USB 3.0, 1 × Potentialausgleich
    Videoeingänge 1 × Y/C, 1 × HD-SDI
    Videoausgänge 2 × HDMI
    Vernetzung Integrierte RJ45 10/100Base-T Ethernet-Schnittstelle für die Anbindung an ZEISS OPMI LUMERA 700 und das Krankenhausnetzwerk
    Gewicht 10 kg

    ZEISS CALLISTO eye Software

    Version 3,6
    mehr anzeigen
    schließen
  • Services

    OPTIME von ZEISS

    Unterstützung, wann immer Sie sie brauchen

    Sind Sie auf hohe Systemverfügbarkeit angewiesen? Wenn Ihre Antwort „Ja“ lautet, empfehlen wir Ihnen unsere ZEISS OPTIME Serviceverträge, die speziell darauf ausgelegt sind, Ihre medizintechnische Ausrüstung stets einsatzbereit zu halten.

    Mehr zu ZEISS OPTIME

    REMOTE Service von ZEISS

    Fernhilfe durch Fachleute

    Sie benötigen sofortige Serviceunterstützung? ZEISS Remote Service bietet Online-Unterstützung für Kunden mit ZEISS OPTIME advanced oder ZEISS OPTIME complete Vertrag.

    Mehr zu ZEISS Remote Service

    Profitieren Sie von unserem Serviceangebot für Kunden.

    Anmeldung für Serviceverträge

Entdecken Sie mehr

Vertriebsanfrage

Haben Sie Fragen zum Kauf eines unserer Produkte?

Treten Sie mit uns jetzt in Kontakt

Preisanfrage

Unser Vertrieb wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Fordern Sie ein Angebot an

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch

Unsere Fachleute werden sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Vereinbaren Sie einen Termin

Kundenservice

Benötigen Sie Unterstützung bei Ihrem Produkt?

Treten Sie mit uns jetzt in Kontakt

Verwandte Produkte

Der Inhalt basiert auf dem OPMI LUMERA 700 mit CALLISTO eye Panel PC, der CALLISTO eye Software, RESCAN 700, dem RESIGHT 700 und dem TRENION 3D HD von ZEISS.