Optimierte Linsenkonstanten für den ZEISS IOLMaster

Für die hochpräzise Berechnung der IOL-Stärke ist eine Optimierung der Linsenkonstanten erforderlich.¹ Basiert die Berechnung der Linsenstärke auf Messwerten vom IOLMaster, sollten nur Linsenkonstanten angewandt werden, die für die Verwendung mit dem ZEISS IOLMaster optimiert wurden. Optimierte Linsenkonstanten für die Berechnung der Stärke von Intraokularlinsen mit dem ZEISS IOLMaster werden von der User Group for Laser Interference Biometry (ULIB) auf ihrer Website veröffentlicht. Diese Konstanten basieren auf tatsächlichen chirurgischen Daten und werden von der ULIB als Ausgangspunkt für individuelle Konstantenoptimierungen bereitgestellt. Linsenkonstanten Dritter werden von der Carl Zeiss Meditec AG weder erstellt, validiert oder verifiziert noch wird anderweitig bestätigt, dass diese Konstanten korrekt oder für die IOL-Implantation geeignet sind.

Bereitstellung optimierter ULIB-Linsenkonstanten für den ZEISS IOLMaster

Mit freundlicher Genehmigung der ULIB (Dr. Wolfgang Haigis, Augenklinik der Universität Würzburg, Deutschland) stellt die Carl Zeiss Meditec AG diese IOL-Konstanten als herunterladbare Datei für den Import in den ZEISS IOLMaster unter Verwendung folgender Datenträger bereit:

  • CD R(W) für IOLMaster Version 4.xx
  • USB-Stick für IOLMaster 500 und IOLMaster 700

Import von Linsenkonstanten in den IOLMaster

Bitte schließen Sie den USB-Stick an den USB-Anschluss an oder legen Sie die CD-R(W) in Ihr Laufwerk ein. Die heruntergeladene Datei hat das Format .zip oder .upt. Diese Datei nicht entpacken. Befolgen Sie die Anweisungen im Benutzerhandbuch für den ZEISS IOLMaster, um optimierte Linsenkonstanten aus dieser Datei zu importieren.