ZEISS #measuringhero Award 2021

Messtechniker aus 28 Ländern weltweit haben in den acht Kategorien teilgenommen

Wir bedanken uns für eure Teilnahme am ZEISS #measuringhero Award 2021. Wir haben aus 28 Ländern weltweit zahlreiche Bewerbungen erhalten und sind begeistert von euren faszinierenden Erfahrungen im Bereich der Qualitätssicherung und euren persönlichen Verbindungen zu ZEISS.

Die Fachjury hat für die Teilnehmer des ZEISS #measuringhero Award 2021 abgestimmt und somit die Gewinner festgelegt. Wir gratulieren den Preisträgern:

Auszeichnung der Kundentreue - Kaveh Zolfagari

Husky Injection Molding Systems Ltd, Kanada

Kaveh Zolfagari von der Firma Husky Injection Molding Systems Ltd. in Kanada arbeitet seit 2008 mit unseren ZEISS Koordinatenmessgeräten. Heute befinden sich über 30 ZEISS KMG's in seinem Betrieb. Unsere Jury war überwältigt von Kavehs persönlicher Entwicklung als #measuringhero: Er begann mit der Erstellung einfacher Programme anhand von Modellen, ging dann zur Erstellung parametrischer Programme über und schuf schließlich das, was er "Programming Wizard" nennt - sein eigenes interaktives, in das Programm integrierte Programmierwerkzeug. Wir sind fasziniert von seiner Geschichte und seinem Engagement und freuen uns über den Einblick in seinen Alltag in der Qualitätssicherung.

Effizientes Messen - Einzelnes Bauteil - Satish Hake

Helvoet Rubber & Plastics Technologies (India) Pvt. Limited, Indien

Mit 450 Datenpunkten, 65 Merkmalen, einem Volumen von 700 mm³ und einer Messzeit von nur 190 Sekunden hat es Satish Hake von der Firma Helvoet Rubber & Plastics Technologies (India) Pvt. Limited geschafft, die höchste Punktzahl zu erreichen. Er hat ein ABS-Systembauteil gemessen, das für den Flüssigkeitsdurchsatz und die Aufrechterhaltung der Bremsfunktion verantwortlich ist. Mit seinen zwei ZEISS CONTURA's erhielt er Ergebnisse mit einer Reproduzierbarkeit von unter 0,30 Mikrometern und konnte somit seine Fähigkeiten als #measuringhero unter Beweis stellen.

Effizientes Messen - Qualitätssicherungsprozess - Peter Praet

BMT Aerospace Belgium, Belgien

Die Firma BMT Aerospace Belgium arbeitet derzeit an einem Projekt, ihre ZEISS ACCURA II mit VAST-XTR-Tastkopf in eine automatisierte Zelle mit Fließbändern, vertikalem Hubshuttle-System und einer Be- und Entladestation zu integrieren. Mit diesem Projekt konnte das Unternehmen die Gesamtmesszeit pro Bauteil drastisch auf die Hälfte der ursprünglichen Zeit reduzieren, den Verwaltungsaufwand erheblich reduzieren und die Ausschussrate in den letzten zwei Jahren um 50-80 % senken. Mit diesem erstaunlichen Projekt hat Peter Praet unsere Jury begeistert und die ihre Stimmen für sich gewonnen.

Perfekter Messraum - Christian Höfer

AVL List GmbH, Österreich

Gemeinsam mit der ZEISS IMT Austria hat Christian von der AVL List GmbH es geschafft, einen Präzisions-Messraum nach VDI/VDE 2627 zu entwickeln. Die Hauptherausforderung hierbei bestand in der Auslegung der Klimatechnik, um die geforderte Temperaturstabilität zu erreichen. Sein perfekter Raum schafft es, mit effizienten Raum-Klimatisierungskonzept mit Zugang durch Schleuse und großzügiger Auslegung des Raumvolumens und der Technik, Schwankungen im Bereich +-0,1°C und +-1% Luftfeuchtigkeit zu erreichen. Durch seine ZEISS PRISMO, das perfekte Umfeld, sowie einer Vorkonditionierung der zu vermessenden Bauteile im gleichen Raum erreicht er hochgenaue und reproduzierbare Messergebnisse. Christian faszinierte die Fachjury mit seiner Geschichte und seinem beeindruckenden Messraum und hat sich somit gegenüber anderen Teilnehmern erfolgreich durchsetzen können.

Kreativste Messvorrichtung - Fabrizio Funassi

Brawo S.p.A., Italien

Fabrizio Funassi und sein Team von der Firma Brawo S.p.A. haben ein Spannsystem entwickelt, dessen Herzstück aus einem elastischen Teil besteht, das im 3D Drucker gefertigt wird. Mit Hilfe dieses Spannsystems werden drei Teile in regelmäßigen Abständen angeordnet, gemessen und über eine statistische Auswertung überwacht. Die Jury war von der Kreativität von Fabrizio sowie von der Effizienz und Praktikabilität seines Spannsystems überzeugt. Das macht einen wahren #measuringhero aus!

Außergewöhnlichstes Partikelbild - Andreas Kopp

Hochschule Aalen für Technik und Wirtschaft Institut für Materialforschung, Deutschland

Auf dem Partikelbild von Andreas von der Hochschule Aalen für Technik und Wirtschaft Institut für Materialforschung ist die Oberfläche einer Anode aus einer Lithium-Ionen-Batterie zu sehen. "Da die Batteriezellen für die Untersuchungen geöffnet werden müssen, kann es zu Seitenreaktionen des Elektrolyten kommen. Hierbei können sich Fluoride ausscheiden. Die Fluoride kristallisieren in einem Ionengitter in einem kubischen Kristallsystem... oder bilden einen Borg-Würfel", schreibt er über sein Bild, das mit dem ZEISS Crossbeam 550 aufgenommen wurde. Dieses außergewöhnliche Bild ist unserer Jury besonders im Gedächtnis geblieben, wodurch Andreas die Stimmen für sich gewinnen konnte.

Glatteste Oberfläche - Nobby Assmann

Assmann Verspaningstechniek VOF, Niederlande

Mit einem Ra-Wert von 0,00054 µm (0,02 µin) und einem Rz-Wert von 0,0031 µm (0,12 µin) hat Nobby von Assmann Verspaningstechniek VOF die glatteste Oberfläche von allen Teilnehmern gemessen. Seine Oberfläche ist eine kleine Scheibe zum Testen von Beschichtungen aus gehärtetem Stahl, mit einem Durchmesser von 16 und einer Dicke von 3 Millimetern. "Ich liebe das Messen. Läppen und Polieren ist eine weitere Leidenschaft von mir. Ein stumpfes Stück Stahl wie einen Spiegel glänzen zu lassen, macht süchtig", sagt er. Die Scheibe wurde optisch mit einem ZEISS LSM im ZEISS Quality Excellence Center in den Niederlanden vermessen. Wir sind begeistert von Nobbys Fähigkeiten und sind stolz darauf, ihn wieder einen ##measuringhero nennen zu dürfen!

Beeindruckende X-ray Erfahrung - Skander Mourali  

Valeo Tunisie, Tunesien

Die Durchführung von Scans, Kalibrierungen und Verifizierungen am ZEISS METROTOM 6 sowie die Durchführung von Inspektionen und R&R-Studien in der Software GOM Inspect gehören zu den täglichen Aufgaben von Skander Mourali in der Qualitätssicherung bei der Firma Valeo Tunisie. Zudem hat er ein Programm zur Kalibrierung von Kugeln im GOM Inspect entwickelt. Wir möchten ihn für seine bedeutende Arbeit in der Qualitätssicherung würdigen und freuen uns über den Einblick in seinen Alltag als #measuringhero.