Inline-Qualitätssicherung sichert Wettbewerbsfähigkeit

Schabmüller Automobiltechnik setzt auf Lösung von ZEISS

Das Unternehmen Schabmüller Automobiltechnik bearbeitet in Ingolstadt Zylinderkopfhauben für einen süddeutsche Automobilkonzern in hoher Stückzahl. Dabei konkurriert das Unternehmen mit Zulieferern in Niedriglohnländern. Einer der Gründe, warum Helmut Häckl, Geschäftsführer von Schabmüller, sich die Frage stellte, wie sich unter diesen Umständen auf wirtschaftliche Weise hohe Qualität sicherstellen lässt? Die Antwort war eine vollautomatisierte Messlösung mit Koordinatenmessgeräten, die Schabmüller in enger Zusammenarbeit mit ZEISS direkt in die Fertigungslinie integriert hat. Und das mit Erfolg: Seit der Einführung gab es keine Reklamationen. Erfahren Sie in unserem Artikel, wie ZEISS und Schabmüller die Qualitätssicherung des Unternehmens auf ein neues Level gebracht haben.

Sie möchten den Artikel in voller Länge lesen?

Um den vollständigen Artikel herunterzuladen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus: