Auf Knopfdruck sicher messen

ZEISS O-SELECT

Schnelle und einfache optische Messungen mit dem digitalen Messprojektor von ZEISS

Der digitale Messprojektor für zuverlässige optische Messungen

Messabweichungen aufgrund von Bedienereinflüssen sind ausgeschlossen, denn Beleuchtung und Fokussierung werden vollautomatisch eingestellt. Auf einen Knopfdruck wertet ZEISS O-SELECT die gewünschten Prüfmerkmale aus.

ZEISS O-SELECT

Features

Bedienerunabhängigkeit

  • Intuitive Software
  • Einfache Bedienung
  • Automatikfunktionen
  • Geringer Schulungsaufwand

Zeiteinsparung

  • Reduzierung des Prüfaufwands
  • Reduzierung der Arbeitszeit
  • Nutzung von Automatikfunktionen
  • Professionelle Prüfdokumentation

Qualitätssteigerung

  • Automatikfunktionen
  • Vermeidung manueller Fehler
  • Verlässliche Resultate
  • Reproduzierbare Messvorgänge

Kostenreduzierung

  • Sicherstellung einwandfreier Produktqualität
  • Reduzierung der Arbeitsstunden
  • Frühzeitige Fehlererkennung

Der digitale Messprojektor ZEISS O-SELECT denkt mit

Optische und taktile Messgeräte verdrängen manuelle Hilfsmittel wie Messschrauben, Lehren und Profilprojektoren in der Produktionsumgebung zunehmend. Der Bedienereinfluss bei diesen manuellen Hilfsmitteln ist jedoch nicht zu vernachlässigen.

ZEISS reduziert mit O-SELECT diese Einflüsse auf ein Minimum. Dank eines hohen Automatisierungsgrads und einfachster Bedienung lassen sich damit komplexe Messungen schnell und reproduzierbar durchführen.

ZEISS O-SELECT erkennt das positionierte Teil und lädt das entsprechende Programm automatisch.

Serienmessung auf Knopfdruck

ZEISS O-SELECT verfügt über zahlreiche Automatikfunktionen, um den Bediener zu entlasten und die Reproduzierbarkeit der Messung zu gewährleisten. Bei einer Serienmessung muss der Bediener nur noch das Teil auflegen und den Knopf drücken, den Rest übernimmt ZEISS O-SELECT.

Bei Einzelmessung und Prüfplanerstellung sind nur wenige Clicks im Bild notwendig, um die gewünschten Prüfmerkmale auszuwählen. Das Resultat: automatisch sichere Ergebnisse, die bei Bedarf gleich in einem professionellen Protokoll ausgedruckt werden.

Anwendungsfelder

Mit Einfachheit und Verlässlichkeit überzeugt ZEISS O-SELECT in den unterschiedlichsten Branchen, von der Automobil- über die Elektronikindustrie bis zur Kunststoffverarbeitung. Der digitale Messprojektor eignet sich insbesondere zur schnellen Maßhaltigkeitsüberprüfung von Prüfmerkmalen wie Abständen, Radien oder Winkeln. Gängige Prüfteile sind Stanzteile, Biegeteile, Spritzgussteile oder lasergeschnittene Werkstücke.

Die automatische Merkmalserkennung zeigt potentielle Prüfmerkmale und Eigenschaften sofort an.
Es können Flächen ausgewählt und Standardgeometrien aus einzelnen Kurvensegmenten, wie z.B. einem Kreis, zusammengesetzt werden.
Auch eine größere Anzahl von Merkmalen kann zuverlässig und reproduzierbar gemessen werden.

Automatisch scharfe Kanten

Eine falsche Schärfeneinstellung kann zu Messabweichungen von mehreren Mikrometern führen. Bei einer manuellen Fokussierung ist ein Fehler schnell passiert, unbemerkt vom Anwender. Um diese Fehlerquelle zu eliminieren, erkennt ZEISS O-SELECT automatisch die zu prüfenden Merkmale und stellt die Schärfenebene passend dazu ein. Bedienfehler sind damit ausgeschlossen.

Automatisch im besten Licht

Optisches Messen gelingt nur, wenn die Beleuchtung stimmt. Um jedes Merkmal optimal ins Licht zu setzen, bietet ZEISS O-SELECT ein variables Beleuchtungssystem. Das Beste daran: Die Beleuchtung wird merkmalsabhängig automatisch eingestellt. Dadurch sind Bedienfehler auch an dieser Stelle ausgeschlossen.


ZEISS NEO select

ZEISS NEO select verbindet das messtechnische Know-how von ZEISS mit einer innovativ-einfachen Bedienung. Serienmessungen gelingen damit anwenderunabhängig, weil vollautomatisch. Auch Einzelmessungen und die Prüfplanerstellung sind mit der Messsoftware ZEISS NEO select ein Leichtes: Weil sie so einfach zu verstehen ist, weil sie den Nutzer führt und weil sie ihn wirkungsvoll entlastet.

Die klare grafische und logische Struktur der Software ZEISS NEO select erhöht die Einfachheit der Bedienung.

Direkt im Bild messen

Im Moment benötigte Funktionen und Informationen direkt in Mausnähe. Nur das im Blick, was gerade notwendig ist. – Das ist die Grundidee ZEISS NEO select. Bei den meisten Aktionen müssen Sie das Hauptfenster nicht verlassen.

Statt durch Untermenüs zu navigieren, messen Sie direkt im Bild. Zur Einfachheit trägt bei, dass die Software grafisch und logisch klar strukturiert ist. Darüber hinaus lässt sich der Umfang einzelner Fenster individuell bestimmen.

Einfache Einzelmessung per Click & Pick

Auch unbekannte Teile, für die noch kein Prüfplan erstellt wurde, messen Sie mit ZEISS O-SELECT schnell, einfach und sicher. Ausgehend von dem automatisch kontrastreich und scharf eingestellten Bild erkennt ZEISS O-SELECT mögliche Messelemente wie Kreise und Geraden.

Wenn Sie mit der Maus über eines dieser Messelemente fahren, bekommen Sie mögliche Prüfmerkmale wie Radien, Abstände und Winkel angezeigt. Mit einem ersten Click bestimmen Sie ein Ausgangselement, mit einem zweiten Pick wählen Sie eines der vorgeschlagenen Prüfelemente – ganz intuitiv, direkt am Objekt.

Mehrere Teile gleichzeitig messen

ZEISS O-SELECT unterstützt den Anwender beim Erstellen eines Prüfplans. Mit nur wenigen Mausklicks können zahlreiche Merkmale direkt im Bild gemessen werden. Eine logische Verknüpfung zwischen Elementen macht die Bedienung noch intuitiver.


Professionell protokolliert

Messwerte auswerten und zu protokollieren ist mit dem in die Messsoftware integrierten ZEISS PiWeb reporting möglich. Für einen effizienten Informationsaustausch stehen diverse Protokollvorlagen vom anschaulichen Grafikprotokoll bis zum detaillierten Listenprotokoll bereit. Protokolle können so nahezu ohne Aufwand und ohne tiefer gehendeKenntnisse erstellt werden. Eine besonders einfache Möglichkeit ist das One-­Click-Protokoll, welches die aktuelle ­Monitoransicht auf einem Click in einem Protokoll ausgibt.

Mit dem in die Messsoftware integrierten Reportingtool ZEISS PiWeb ist es möglich, die Messungen aufzuzeichnen und auszuwerten.

Optionen

Koaxiallicht

Als Zubehör ist eine zur Optik koaxiale Beleuchtung erhältlich. Sie ist zu empfehlen, um auch tief liegende Strukturen gut zu erfassen, die anderweitig im Schatten lägen.

Koaxiallicht wird empfohlen, um tief liegende Strukturen zu messen, die sonst durch Schatten verdeckt würden.
Die optionale Messfeldvergrößerung für den digitalen Messprojektor ermöglicht zuverlässige und schnelle Messungen.

Mit der Messfelderweiterung in neuen Dimensionen messen

Der automatisch verfahrbare Verschiebetisch ermöglicht das schnelle Messen größerer Bauteile. Diese zusätzliche Option der Messfelderweiterung ermöglicht auf dem gesamten erweiterten Messfeld, ein sicheres und schnelles Messen auf Knopfdruck – und das wie gewohnt nach der ISO Norm 10360.

Technische Daten ZEISS O-SELECT

Gerätegröße

402 mm x 510 mm x 727 mm (W x D x H)

Messfeldgröße ohne Verschiebetisch 

114 mm x 91,5 mm

Messfeldgröße mit Verschiebetisch

214 mm x 91,5 mm

Systemkomponenten

Digitaler Messprojektor, Workstation, Bildschirm, ZEISS NEO select

Verfügbare Software zu diesem Produkt: