Die mobile Wabenrasterplatte mit E-Drive ZEISS CARFIT eMOBEE

Automatisierte Wabenrasterplatte

Die automatisierte, fahrbare Wabenrasterplatte CARFIT eMOBEE transportiert Bauteile effizient von A nach B und unterstützt nachhaltig die Automatisierungsprozesse im Messraum.

Die Vorteile auf einen Blick:

ZEISS CARFIT eMOBEE

  • unterstützt Automatisierungsprozesse im Messraum.
  • ermöglicht eine effiziente Nutzung der Messgeräte.
  • reduziert den Rüstaufwand und erlaubt eine stärkere Prozessüberwachung.
  • ermöglicht aufgrund der leichten und stabilen Wabenstruktur maximale Stabilität bei gleichzeitig minimalen Gewicht.
  • navigiert dank des Vierradantriebs platzsparend und erlaubt Querfahrten und 360 Grad-Drehungen.
CARFIT_eMOBEE_Wabenrasterplatte_mit_CARFITlite

ZEISS CARFIT eMobee

Eigenschaften

Automatisierung des Messprozesses

Das Beladesystem navigiert sich auf Wunsch vollautomatisch zur Messmaschine. Individuell codierte Chips leiten die Lochrasterplatte
von A nach B. Die elektronischen Markierungen werden von ZEISS vor Ort aufgebracht und auch entsprechend codiert. Die Informationen auf dem Chip liest eine in ZEISS CARFIT eMOBEE integrierte Kamera aus.

E-Antrieb

ZEISS CARFIT eMOBEE verfügt über einen elektronischen Antrieb. Integrierte Akkus sichern die Stromversorgung. Die Laufzeit der
Akkus ist abhängig von der Beladung, dem Fahrweg und der Frequenz – im Normalbetrieb ermöglicht eine Akkuladung einen mehrtägigen Einsatz. Der Anwender kann zwischen automatischem und manuellem Betrieb wählen.

Leichte Wabenbauweise

Maximale Stabilität bei gleichzeitig minimalem Gewicht erhält die Lochrasterplatte durch die integrierte Wabenkonstruktion aus Aluminium. Diese Struktur erlaubt eine erhöhte Zuladung um ca. 30 Prozent im Vergleich zu anderen Transportlösungen. Das hochpräzise Lochraster erlaubt die Installation von Messaufnahmen für sämtliche zu messende Werkstücke. Es lassen sich auch schwere bzw. mehrere Teile gleichzeitig aufspannen.

Agile Fahreigenschaften

Ein einzigartiger Vierradantrieb erlaubt, dass alle Räder des Transportsystems einzeln angesteuert werden können. Durch diesen omnidirektionalen Antrieb kann die Platte jederzeit in jede beliebige Richtung steuern. Das ermöglicht sicheres Fahren über nahezu jeglichen Untergrund sowie eine platzsparende Navigation und damit den Einsatz der Platte auch in kleineren Messräumen.

Erhöhter Durchsatz

Mit ZEISS CARFIT eMOBEE gelangen die einzelnen, in der Fertigungsumgebung aufgespannten Bauteile autark und planmäßig in den Messraum bzw. an die vorgesehene Messmaschine. Werden mehrere Lochrasterplatten parallel eingesetzt, lassen sich die Stillstandzeiten der Messgeräte drastisch reduzieren.