Course on Taxonomy of Mediterranean Toxic Algae

Microscopy Events

Mikroskopie Trends ´14

Mikroskopie entlang des Spektrums

Von der Licht- zur Röntgen- und Elektronenmikroskopie

• 21. Januar 2014 - ZEISS in Kooperatioon mit dem PhotonicNet Forum

Besuchen Sie uns in Göttingen und nehmen Sie an einem Ideenaustausch über Trends in der Mikroskopie teil.
Das diesjährige Mikroskopieforum steht unter der Überschrift „Von der Licht- zur Röntgen- und Elektronenmikroskopie“. In ausgewählten Vorträgen werden grundsätzliche Techniken und deren Anwendungen an der Schnittstelle von Licht- und Röntgenmikroskopie vorgestellt.

  • Informationen

    Mikroskopie entlang des Spektrums

    Von der Licht- zur Röntgen und Elektronenmikroskopie

    Röntgenmikroskope ermöglichen die 3D-Abbildungen von Strukturen innerhalb von intransparenten Proben und Objekten und erreichen dabei eine Auflösung von bis zu 50 Nanometern. Da die Röntgenstrahlen viele Materialien problemlos durchdringen, müssen Proben nicht mechanisch zerteilt und aufwendig vorbereitet werden. Durch diese zerstörungsfreie Abbildung können mikrostrukturelle Veränderungen in derselben Region eines Objektes über die Zeit hinweg und unter verschiedenen Umgebungsbedingungen beobachtet und quantifiziert werden. Solche in situ und 4D-Experimente (3D-Bildgebung im Zeitverlauf) werden bereits in der indus-triellen Forschung eingesetzt, beispielsweise zur Beobachtung von Materialermüdung. Weitere Applikationen sind die Messung der Verformung von strukturierten Materialien unter Last oder die Beobachtung der Entstehung von Defekten in Lithium-Ionen-Batterien oder elektronischen Bauteilen während des Betriebs.

    Das Forum Mikroskopietrends ist seit 2001 eine etablierte Kontakt- und Diskussions-Plattform der deutschen Mikroskopieszene mit anerkannter hoher inhaltlicher Qualität. Es wird 2014 von PhotonicNet, dem niedersächsischen Kompetenznetz für Optische Technologien, in Kooperation mit der Carl Zeiss Microscopy GmbH ausgerichtet.

  • Programm
    09:30 Uhr
    Begrüßung der Teilnehmer Michael Eikenbusch,
    Carl Zeiss Microscopy GmbH
    Dr.-Ing. Thomas Fahlbusch,
    PhotonicNet GmbH, Hannover

    09:45 Uhr
    Synchrotron Technologie im Labormasstab: Röntgenmikroskopie als
    korrelative Imaging Technologie
    Dr. Lars-Oliver Kautschor
    Carl Zeiss Microscopy GmbH
    10:15 Uhr Laborbasierte Röntgenmikroskopie
    und Nanotomogaphie
    Dr. Peter Krüger, Fraunhofer– Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren, Dresden
    10:45 - 11:15 Uhr
    Kaffepause  
    11:15 Uhr Cryo FIB-SEM: imaging native frozen biological samples in 3D Dr. Wiebke Möbius, Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin, Neurogenetik, Göttingen
    11:45 Uhr Crossbeam: Hochauflösende 3 Dimensionale Abbildung und Analytik Dr. Peter Gnauck,
    Carl Zeiss Microscopy GmbH
    12:15 - 13:30 Uhr Mittagessen  
    13:30 Uhr Röntgentomographie für die nicht-invasive Untersuchung biologischer Proben Dr. Peter Michalik, Zoologisches Institut und Museum, Greifswald
    14:00 Mikroskopie/Tomographie unter erhöhten Temperaturen und reaktiver Atmosphäre Dr. Jürgen Gluch, ENano, Fraunhofer– Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren, Dresden
    14:30 - 15:00 Uhr Kaffepause  
    15:00 Uhr Mikrofokus-Röntgeninspektion zur zerstörungsfreien Inspektion verdeckter
    Bauteile und Lötstellen
    Michael Mügge
    Viscom AG, Hannover
    15:30 Uhr Mikroskopie mit und ohne Linsen: harte Röntgenstrahlung sorgen für den Durchblick Prof. Dr. Tim Salditt , Institut für Röntgenphysik, Universität Göttingen
    16:00 Uhr Firmenbesichtigung
    Carl Zeiss Microscopy GmbH, Göttingen
     
    17:30 Uhr Voraussichtliches Ende  
  • Ort

    Veranstaltungsort:
    BEST WESTERN Parkhotel Ropeter
    Kasseler Landstraße 45,
    37081 Göttingen

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr