Diagnose und Behandlung von Katarakt

Vorbereitung auf den Untersuchungstermin

Falls Sie feststellen, dass sich Ihre Sehkraft verändert, sollten Sie bei einem Augenarzt oder Optometristen einen Untersuchungstermin vereinbaren. Falls dieser eine Katarakt feststellt, überweist er Sie möglicherweise an einen Facharzt, der die Kataraktoperation durchführen kann. So bereiten Sie sich auf die Augenuntersuchung vor:

Das können Sie tun

  • Notieren Sie sich alle Symptome, die Sie bemerken.
  • Stellen Sie eine Liste aller Medikamente zusammen, die Sie einnehmen.
  • Notieren Sie sich die Fragen, die Sie dem Arzt stellen möchten.

Der Augenarzt wird Ihre Anamnese und die Symptome auswerten, um festzustellen, ob bei Ihnen eine Katarakt vorliegt oder nicht. Er wird zudem eine Augenuntersuchung durchführen. Hier sind einige Tests, die dabei zum Einsatz kommen.

Überprüfen der Sehschärfe

Der Augenarzt wird Sie auffordern, die Inhalte einer Sehtafel vorzulesen. Mithilfe dieser Sehtafel wird ermittelt, wie gut Sie eine Buchstabenfolge lesen können. Ihre Augen werden nacheinander geprüft, während das andere jeweils abgedeckt ist. Anhand des Tests kann der Augenarzt feststellen, ob Ihr Sehvermögen beeinträchtigt ist.

Überprüfen der Sehschärfe
Überprüfen der Sehschärfe mit einer Sehtafel

Spaltlampenuntersuchung

Bei dieser Untersuchung setzt der Augenarzt Licht und Vergrößerung ein, um die Strukturen im vorderen Augenabschnitt zu untersuchen. Das Mikroskop wird als Spaltlampe bezeichnet, da dabei ein starker spaltförmiger Lichtstrahl eingesetzt wird, um Augenlinse, Hornhaut, Iris und den Raum dazwischen zu beleuchten. Durch die Untersuchung kann der Arzt diese Strukturen in kleinen Abschnitten betrachten und Auffälligkeiten somit leichter finden. Mithilfe einer Spaltlampe kann er Ihre Linse auf Anzeichen von Katarakt untersuchen.

Spaltlampenuntersuchung
Augenuntersuchung mit einer Spaltlampe

Untersuchung der Netzhaut

Um die Netzhaut zu untersuchen, weitet der Arzt Ihre Pupillen mithilfe spezieller Augentropfen. Es kann 15 bis 20 Minuten dauern, bis diese Tropfen vollständig wirken. Das Weittropfen – also die Erweiterung – Ihrer Pupillen erleichtert die Untersuchung der Netzhaut.

Der Arzt kann auch Tropfen einsetzen, um die Augenoberfläche zu betäuben. Dieser Test ist Teil der regelmäßigen Untersuchung, wenn Sie bereits Probleme mit der Sehkraft haben oder an anderen Krankheiten wie Diabetes leiden, die Augenprobleme verursachen können. Der Arzt leuchtet mit einem hellen Licht in Ihre Augen, um die Netzhaut zu untersuchen und Auffälligkeiten festzustellen.

Noch mehrere Stunden nach der Untersuchung werden Sie nur verschwommen sehen können und Ihre Pupillen erscheinen größer als zuvor. Treffen Sie folgende Vorkehrungen:

  • Schützen Sie Ihre Augen vor Sonnen- oder anderer Einstrahlung mit einer Sonnenbrille.
  • Sie sollten mehrere Stunden nach der Untersuchung nicht Auto fahren. Fahren Sie erst wieder, wenn Sie wieder klar sehen können.

Untersuchung der Netzhaut
Untersuchung der Netzhaut

Behandlung von Katarakt

Eine Katarakt kann nicht mit Medikamenten oder einer Korrekturbrille behandelt werden. Ist die Katarakt fortgeschritten und hat sich Ihre Sehqualität so verschlechtert, dass Ihr Lebensalltag beeinträchtigt ist, bleibt als einzige effektive Behandlungsmethode nur eine Operation. Dabei wird die trübe Linse entfernt und mit einem Implantat ersetzt, einer sogenannten Intraokularlinse (IOL).


Die operative Behandlung ist eine effektive Möglichkeit, um die Sehleistung wiederherzustellen. Die meisten Katarakterkrankten entscheiden sich für die Durchführung des Eingriffs, wenn die Erkrankung ihre Fähigkeit beeinträchtigt, alltägliche Aktivitäten auszuüben, wie Lesen oder Autofahren bei Nacht. Nehmen Sie sich Zeit und wägen Sie die Vorteile und Risiken der Operation sorgfältig ab.

Die moderne Kataraktoperation gehört zu den sichersten und effektivsten chirurgischen Eingriffen, die heutzutage vorgenommen werden. In den vergangenen 20 Jahren hat die Anzahl der Operationen zur Korrektur der Linsentrübung in Europa rasant zugenommen. Deshalb hat das Behandlungsverfahren ein sehr hohes Niveau erreicht. Jedes Jahr werden weltweit 20 Millionen Kataraktoperationen durchgeführt, mit ausgezeichneten Ergebnissen in der Verbesserung des Sehvermögens. Die Entscheidung, ob eine Operation für Sie infrage kommt, liegt bei Ihnen und Ihrem Augenarzt.

Wenn Sie sich gegen eine Operation entscheiden, empfiehlt Ihnen Ihr Augenarzt unter Umständen weitere Untersuchungen, um zu sehen, ob sich die Erkrankung verschlechtert.

Beobachten Sie den Verlauf der Katarakt mit Ihrem Augenarzt.
Beobachten Sie den Verlauf der Katarakt mit Ihrem Augenarzt.
Mein Sehprofil Ermitteln Sie Ihre persönlichen Sehgewohnheiten und bestimmen Sie Ihre individuelle Brillenglas-Lösung von ZEISS.
Ihre ZEISS IOL Informationen Wurde bei Ihnen eine Intraokularlinse von ZEISS implantiert und/oder suchen Sie nach Produktinformationen zu ZEISS IOL?

Verwandte Artikel

Was ist eine Katarakt (grauer Star)? Wenn die Sehschärfe nachlässt
Ursachen und Risikofaktoren von Katarakt Vermeidung von Katarakt
Kataraktoperation – Schritt für Schritt – Risiken und Kosten Leitfaden für Interessenten einer Kataraktoperation
Wahl der Kataraktlinse Mehr über Intraokularlinsen: Was sind die Unterschiede?
Häufig gestellte Fragen Was Sie über die Behandlung von Katarakt wissen sollten