Datenschutzhinweise

Wie wir Ihre Daten behandeln

Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihr Interesse an unseren Produkten und Services. Der Schutz Ihrer privaten Daten ist für uns wichtig. Wir möchten Sie daher im Folgenden darüber informieren, wie personenbezogene Daten bei der Carl Zeiss AG und anderen Unternehmen der ZEISS Gruppe (nachfolgend ZEISS genannt) verarbeitet werden.

Personenbezogene Daten sind Daten, welche die direkte oder indirekte Bestimmung einer Person ermöglichen. Es kommt dabei nicht darauf an, ob die Bestimmung aufgrund einer einzelnen Information oder mehrerer Informationen erfolgen kann. Je mehr Informationen und Daten zusammengeführt werden können, desto genauer ist die Person bestimmbar. Zu den personenbezogenen Daten gehören bspw. der Name, die Anschrift, das Alter, oder die E-Mail-Adresse aber auch indirekte Daten wie eine IP-Adresse oder die Sozialversicherungsnummer.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Verarbeitung und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist die Carl Zeiss AG.

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder zur Ausübung Ihrer Rechte haben, wenden Sie sich bitte an uns, indem Sie entweder das Kontaktformular am Ende dieser Seite verwenden oder sich an die folgende Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse wenden:

Konzerndatenschutzbeauftragter
Carl-Zeiss-Straße 22
73447 Oberkochen
Telefon: +49 7364 20-0 (Stichwort „Datenschutz“)
E-Mail: dataprivacy@zeiss.com (Bitte senden Sie keine vertraulichen Inhalte per E-Mail)

Ihre Rechte als betroffene Person

Selbstverständlich behalten Sie die Kontrolle über sämtliche personenbezogenen Daten, die Sie uns beim Besuch unserer Webseite oder bei der Nutzung unserer Dienste zur Verfügung stellen. Ihnen stehen die nachfolgenden Rechte zu, deren Inanspruchnahme für Sie kostenlos ist.

1. Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben das Recht zu erfahren, zu welchen Zwecken Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wie lange sie verarbeitet werden (siehe Speicherdauer) und an wen sie ggf. weitergegeben werden (siehe Datenkategorien). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zunächst die Identität der anfragenden Person überprüfen müssen, bevor wir eine Auskunft geben können.

2. Recht auf Widerruf/Widerspruch

Wenn Sie uns für eine bestimmte Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung erteilt haben, so haben Sie das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Wenn wir im Rahmen einer Interessenabwägung Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das Recht jederzeit gegen diese Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen.

3. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, eine Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten von uns auf eine andere Stelle zu beantragen.

4. Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, Ihre Daten zu berichtigen und/oder durch eine zusätzliche Erklärung zu ergänzen, Sie haben auch das Recht, Ihre Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, löschen zu lassen oder die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken.

5. Recht auf Beschwerde

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde bzw. unserem Datenschutzbeauftragten zu beschweren, insofern Sie einen Grund zur Beanstandung haben sollten. Für die Inanspruchnahme von Rechten gegenüber unserem Unternehmen wenden Sie sich bitte an die am Anfang dieses Datenschutzhinweises aufgeführte Kontaktperson.

Datenkategorien und Empfänger der Daten

1. Welche Datenkategorien nutzt ZEISS?

Zu den Kategorien personenbezogener Daten die ZEISS verarbeitet gehören u.a.

  • Ihre Kontaktdaten, z.B. Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer(n), Email-Adresse, etc.
  • Berufliche Informationen, z.B. der Name und die Adresse Ihres Unternehmens, ihre Position in Ihrem Unternehmen, etc.
  • Standort- oder Präferenzdaten, z.B. bei Nutzung unserer Webseite um die Inhalte in der für Sie relevanten Sprache anzeigen zu können, um Newsletter mit für Sie relevanten Inhalten bereitstellen zu können, etc.
  • Produkt- und Servicedaten, z.B. welche Produkte oder Services sie oder ihr Unternehmen von ZEISS erworben hat, welche Produkte oder Services Ihnen zugeordnet sind, etc.

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass Sie im Rahmen des jeweiligen Vertragsverhältnisses diejenigen personen- und unternehmensbezogenen Daten bereitstellen müssen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses oder Leistungsversprechens und deren jeweilige Erfüllung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind

2. Empfänger der personenbezogenen Daten

Soweit erforderlich erhalten innerhalb von ZEISS diejenigen Stellen Zugriff auf personenbezogene Daten, welche diese zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen.

Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten zu den unter „Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten“ beschriebenen Zwecken und der jeweiligen genannten Rechtsgrundlage an weitere Empfänger weitergegeben werden. Dies sind sorgfältig ausgewählte Partner, die für ZEISS Dienstleistungen erbringen. Diese Dienstleister behandeln Ihre personenbezogenen Daten als sogenannte Auftragsverarbeiter in unserem Auftrag und nach unseren Anweisungen.

3. Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen

Eine Übermittlung an Länder außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums („Drittländer“) erfolgt nur in dem für den jeweiligen Zweck erforderlichen Umfang. Vor jeder Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter oder Dritte in Drittländern stellen wir sicher, dass ein Übermittlungsmechanismus gemäß EU-DSGVO besteht:

  • Handelt es sich um ein sicheres Drittland so ist die Datenübermittlung durch einen Angemessenheitsbeschluss abgedeckt.
  • Werden Daten in ein sog. unsicheres Drittland übermittelt, so ist diese Datenübermittlung durch Standardvertragsklauseln abgedeckt.

Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für den jeweiligen Zweck nicht mehr erforderlich sind. Soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, speichern wir Ihre Daten bis zum Ende der gesetzlich geregelten Aufbewahrungsfristen. Diese betragen, je nach Rechtsgrundlage, im Regelfall 6 bis 10 Jahre.

Außerdem werden Ihre Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen aufbewahrt, im Regelfall 3 Jahre, soweit dies für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Danach werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Erreichung der erforderlichen Zwecke benötigt werden.

Automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling

Personenbezogene Daten, die wir bspw. auf unseren Webseiten erheben und die uns helfen Ihre Interessen zu verstehen, können für Personalisierungszwecke verwendet werden, um Ihnen für sie relevante Inhalte und Informationen zur Verfügung stellen zu können. Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage dieser erhobenen Daten findet nicht statt.

Ein formloser Widerspruch gegen diese Art der Verwendung ist jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft möglich. Nutzen Sie hierfür bitte dass am Ende dieser Seite bereitgestellte Kontaktformular.

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

ZEISS erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn Sie Ihre Einwilligung dazu gegeben haben oder es aufgrund anderer gesetzlicher Vorschriften erlaubt oder vorgeschrieben ist. Diese Daten erhalten wir i.d.R. auf zwei Wegen: Entweder Sie haben uns die Daten mitgeteilt oder wir erheben die Daten bei der Nutzung unserer Produkte und Dienste.

Die nachfolgende Liste zeigt die verschiedenen Verarbeitungszwecke für personenbezogene Daten hier bei ZEISS. Jeder Eintrag enthält eine kurze Beschreibung des jeweiligen Zwecks zusammen mit der entsprechenden Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Durch einen Klick auf einen Eintrag können Sie zu jedem Zweck eine ausführlichere Beschreibung einblenden.

Bei Fragen zu einem oder mehreren Zwecken können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

  • Personenbezogene Daten, die ZEISS im Rahmen von Angebotsanfragen, Auftragsabwicklung, Konfiguration, etc. erhält, werden zur Abwicklung der jeweiligen Geschäftsvorfälle verwendet. Die erhobenen Daten werden zu diesem Zweck in unserem CRM-System verarbeitet.  

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrags oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

  • ZEISS bietet verschiedene Apps für mobile Endgeräte an (iOS und/oder Android), die personenbezogene Daten erheben können. Diese personenbezogenen Daten werden für die Funktion der jeweiligen App benötigt.

    Apps auf mobilen Endgeräten können bei Bedarf und nach Einwillligung des Nutzers Zugriff auf Funktionen des Endgeräts erhalten. Jede App die ZEISS anbietet wird Sie nach der Einwilligung für die Benutzung der benötigten Funktionen fragen. Diese Funktionen können u. a. folgendes sein:

    • Kalender
    • Kontakte
    • Kamera
    • Standort
    • Audio (Ausgabe & Mikro)
    • Telefon
    • SMS/MMS
    • Speicher
    • evtl. weitere Sensoren

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  • ZEISS kann Telefongespräche oder Chat-Sitzungen aufzeichnen, um die Qualität unserer Services zu verbessern. Eine Aufzeichnung wird nur dann begonnen nachdem  Sie zu Beginn des Telefonats oder des Chats um Ihre Einwilligung gebeten wurden und zugestimmt haben.

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.  Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  • Normaler Bewerbungsprozess

    Mit der Registrierung und dem Absenden der Bewerbung an uns im ZEISS Bewerbungsportal stellen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung und willigen in die Verarbeitung dieser Informationen im Rahmen der Bewerbung ein. Sie haben auch die Möglichkeit, separat in die Aufnahme Ihrer Daten in den Bewerberpool einzuwilligen (siehe unten).
    Ihre Daten werden grundsätzlich nur zum Zweck der Besetzung der konkreten Stelle innerhalb der ZEISS Unternehmensgruppe verwendet. Verantwortlich für die Erhebung und Verarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die für die Stellenausschreibung verantwortliche ZEISS Gesellschaft bzw. im Falle einer Initiativbewerbung die ZEISS Gesellschaft, an die Sie die Bewerbung senden. Nähere Informationen über die jeweilige ZEISS Gesellschaft finden Sie unter recruiting.oberkochen@zeiss.com. Die von Ihnen im ZEISS Bewerbungsportal gemachten Angaben können Sie jederzeit überprüfen, aktualisieren und ergänzen.

    Initiativbewerbung

    Wenn Sie eine Initiativbewerbung an unser Bewerbermanagementsystem senden, werden Ihre Daten an die entsprechende ZEISS Gesellschaft weitergeleitet, die Ihren Fähigkeiten entspricht.

    Bewerber-Pool

    Wenn Sie der Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten zugestimmt haben, wird Ihr Profil in Umlauf gebracht, wenn es auch für die Besetzung von Vakanzen bei anderen ZEISS Unternehmen interessant sein könnte. Somit werden Ihre Daten den am Bewerbungsprozess beteiligten ZEISS Unternehmen zur Verfügung gestellt und diese können bei Interesse mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

    Aktives Sourcing

    Wenn das, was wir in Ihrem Profil über Sie lesen, interessant ist und wir Sie über Karriereportale o.ä. kontaktiert haben, lernen wir Sie zunächst über das betreffende soziale Netzwerk kennen. Mit Ihrem Einverständnis nehmen wir die Daten aus dem sozialen Netzwerk in unser Bewerbungsportal auf und senden Ihnen einen Link, mit dem Sie über einen individuellen Zugang Ihr Profil vervollständigen und Ihrer Aufnahme in unseren Bewerberpool zustimmen können. Nachdem wir Ihre Daten aus dem sozialen Netzwerk erfasst haben, gehen Sie in den normalen Bewerbungsprozess über (siehe oben).

    Empfehlung

    Wenn Sie ein interessantes Profil haben, kann es sein, dass Sie bereits von einem unserer ZEISS Mitarbeiter empfohlen wurden. In diesem Fall werden zunächst Ihre Kontaktdaten über den ZEISS Mitarbeiter erfasst, damit unser System Ihnen eine automatisierte E-Mail mit Informationen und einem Link zum Stellenprofil senden kann. Wenn Sie Interesse haben, können Sie das normale Bewerbungsverfahren durchlaufen. Sollten Sie kein Interesse haben und auf die E-Mail nicht reagieren, löschen wir Ihre Kontaktdaten nach maximal zwei Monaten aus unserem System. So haben Sie genügend Zeit, Ihr Profil an die jeweilige Stelle anzupassen oder die bereits gesammelten Daten für andere interessante Stellen zu nutzen. Auf Wunsch löschen wir Ihre Daten auch gerne vor Ablauf der zweimonatigen Frist.

    Art der Daten

    Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeiten wir die Daten, die Sie uns mit Ihrer Bewerbung übermitteln. Zu diesen Daten gehören insbesondere:

    • Identifikationsdaten (Vorname, Nachname, etc.)
    • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, etc.)
    • Daten zu Ausbildung und Beruf (besuchte Schule/Hochschule, beruflicher Werdegang, etc.)
    • Sonstige relevante Daten (Zeugnisse, Ihr Foto, etc.)
    • Daten über Ihre persönlichen Vorlieben (Vorlieben, Interessen usw.)

    Rechtsgrundlage und Rechte der betroffenen Personen

    Ihre Daten werden zu den oben beschriebenen Zwecken erhoben (angemessene Gründe für eine Beschäftigung bei ZEISS). Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
    Da ZEISS neue Mitarbeiter aus vielen verschiedenen Ländern rekrutiert, kann die Rechtsgrundlage für die rechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten unterschiedlich sein. Weitere Informationen zu bestimmten nationalen Rechtsvorschriften (z. B. zu den Rechten der betroffenen Personen gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung) sowie allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung bei ZEISS finden Sie auf unserer Website
    Sofern die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer von Ihnen erteilten Einwilligung beruht, können Sie Ihre Einwilligung nach Ihrer Wahl jederzeit mit Wirkung für die Zukunft im ZEISS Bewerbungsportal oder per E-Mail an recruiting.oberkochen@zeiss.com widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

    Empfänger der Daten und Ort der Datenverarbeitung

    Die ZEISS Gruppe stellt sicher, dass Dritte, die im Auftrag von ZEISS tätig und zum Zugriff auf diese Daten berechtigt sind, die in dieser Datenschutzrichtlinie festgelegten Rechte und Pflichten einhalten. ZEISS und seine Dienstleister verarbeiten die Daten grundsätzlich auf Servern, die sich in der Europäischen Union befinden. In Ausnahmefällen können die Daten, soweit gesetzlich zulässig, auch in Ländern außerhalb Europas verarbeitet werden.

    Bei der Weitergabe von Daten innerhalb der ZEISS Gruppe, bei der Übermittlung ins Ausland und bei der Verarbeitung von Daten durch externe Partner beachtet ZEISS die geltenden Datenschutzgesetze und sichert diese Aktivitäten so gut wie möglich durch die zur Verfügung stehenden datenschutzrechtlichen Mittel ab, unter anderem durch Datenverarbeitungsverträge, EU-Standardvertragsklauseln und internationale Konventionen. Sollten die lokalen Anforderungen im Ausland nicht dem Schutzniveau der EU-Grundrechtecharta entsprechen, wird ZEISS sich bemühen, die Risiken der Verarbeitung personenbezogener Daten durch geeignete Maßnahmen so gering wie möglich zu halten.

    Löschung von Daten

    Grundsätzlich sind wir gesetzlich verpflichtet, Ihre für das Bewerbungsverfahren relevanten Daten sechs Monate lang zu archivieren. Für den Fall, dass wir Ihnen keine Stelle anbieten können, Sie aber der Aufnahme in den Bewerberpool zugestimmt haben, löschen wir Ihre Daten spätestens zwei Jahre nach der Ablehnung Ihrer Bewerbung. Nach sechs Monaten können Sie Ihre Daten auch jederzeit im ZEISS Bewerberportal oder per E-Mail an recruiting.oberkochen@zeiss.com löschen lassen. Wenn Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht zugestimmt haben, werden diese gelöscht, sobald wir die Stelle besetzt haben bzw. innerhalb der Sechs-Monats-Frist.

    Wenn Sie in die Speicherung Ihrer Daten eingewilligt haben, beziehen wir diese Daten in die Prozesse der Personalverwaltung ein, die wir im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen durchführen.

    Sicherheit der Daten

    ZEISS verfügt über weltweit gültige Unternehmensrichtlinien zur Gewährleistung der Sicherheit und Vertraulichkeit von Daten; darüber hinaus gelten die datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Länder, in denen eine ZEISS Gesellschaft ihren Sitz hat. Darüber hinaus verpflichtet sich jeder Dienstleister, der Ihre personenbezogenen Daten im Auftrag von ZEISS verarbeitet, die Vertraulichkeit zu gewährleisten und die gleichen strengen Sicherheitsmaßnahmen wie ZEISS anzuwenden.
    Die technische Betreuung unseres Bewerbermanagementsystems erfolgt durch einen IT-Anbieter in Deutschland, den wir nach den gesetzlich vorgeschriebenen Parametern ausgewählt haben und für den ebenfalls die datenschutzrechtlichen Anforderungen gelten.

    Job-Alert

    Wenn Sie einen Job Alert einrichten, speichern wir nur die dafür notwendigen Informationen (E-Mail-Adresse und Auswahlkriterien). Sie können Ihre Teilnahme an Job Alert jederzeit beenden. In diesem Fall löschen wir Ihre Daten sofort.

    Kontakt

    Fragen zum Bewerbungsverfahren senden Sie bitte an  recruiting.oberkochen@zeiss.com

  • ZEISS bietet unterschiedliche Foren zu bestimmten Fachthemen an. Diese Fach-Foren bieten Nutzern die Möglichkeit, Gedanken, Erfahrungen und hilfreiche Tipps mit anderen Nutzern auszutauschen. Für die Teilnahme muss jeder Nutzer eine ZEISS ID haben. Hierbei werden Nutzername, E-Mail-Adresse und Nutzungsdaten verarbeitet.

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  • Zur Durchführung von Gewinnspielen erhebt ZEISS personenbezogene Daten der Teilnehmer zur Ermittlung des Gewinners. Dies umfasst normalerweise die Anrede, den vollständigen Namen, die Adresse, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer, sofern eine telefonische Kontaktaufnahme erforderlich ist. Diese Daten werden zur Benachrichtigung der Gewinner per E-Mail, Post oder Telefon verwendet. Die Adressdaten dienen, außer bei persönlicher Übergabe, der Versendung des Gewinns. Alle im Zuge eines Gewinnspiels erhobenen  Daten werden ausschließlich durch Unternehmen der ZEISS Gruppe verarbeitet. Die Daten werden nicht an sonstige fremde Unternehmen übermittelt.

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  • Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst, der von Google Inc. angeboten wird. Dieser Dienst ermöglicht es uns als Website-Betreiber, die Interaktionen von Besuchern mit unserer Website zu verfolgen und zu analysieren. Mit Google Analytics können wir Informationen über die Herkunft der Besucher, die auf der Website durchgeführten Aktionen und die Conversion-Rate der Besucher erhalten. Diese Informationen können verwendet werden, um die Leistung der Website zu verbessern und die Benutzererfahrung für die Besucher zu optimieren.

    Google Analytics erhebt folgende Daten:

    • Alter
    • App Store
    • App Version
    • Browser
    • Stadt
    • Kontinent
    • Land
    • Marke des Endgeräts
    • Kategorie des Endgeräts (Smartphone, Tablet, o. ä.)
    • Modell des Endgeräts
    • Geschlecht
    • Interessen
    • Sprache
    • Neuer bzw. bereits bekannter Benutzere
    • Betriebssystem
    • Version des Betriebssystems
    • Plattform
    • Region
    • Subkontinent

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  • Die Carl Zeiss AG verarbeitet die vom Hinweisgeber bereitgestellten personenbezogenen Daten zur Entgegennahme und Bearbeitung von Compliance-Hinweisen auf Verstöße geltender Gesetze und interner Regeln, sowie deren Untersuchung und Sanktionierung.

    Zu den vom Hinweisgeber bereitgestellten Daten zählen unter anderem Datenkategorien, wie Kommunikationsdaten (z.B. Name, Telefon, E-Mail, Anschrift), Beschäftigtendaten von ZEISS Mitarbeitern und gegebenenfalls Namen und weitere personenbezogene Daten zu Personen, die im Hinweis enthalten sind.

    Die Datenverarbeitung bei Entgegennahme und Untersuchung von Compliance-Hinweisen, sowie der Festlegung geeigneter Maßnahmen richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO. Diese basiert insbesondere auf dem berechtigten Interesse von ZEISS als Unternehmen zur Verfolgung von Straftaten, der Geltendmachung zivilrechtlicher Ansprüche, zur Durchführung oder Beendigung eines Arbeitsverhältnisses bzw. zur Aufdeckung von Straftaten im Beschäftigungsverhältnis sowie zur Verhinderung von Verstößen gegen das Ordnungswidrigkeitenrecht entlang der anwendbaren Gesetze.

    Die Datenverarbeitung bei der zentralen Administration und der Weiterleitung von konzernübergreifenden Sachverhalten durch Corporate Compliance erfolgt grundsätzlich gemäß dem berechtigten Interesse des Unternehmens, eine konzernweite Übersicht über die Compliance-Hinweise und dadurch bestehende Risiken im Rahmen der Governance-Funktion zu erhalten, sowie zur Geltendmachung und Verteidigung von Rechten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO.

    Sofern eine gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung eines Hinweisgebersystems bzw. Beschwerdemechanismus besteht, kann sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. c) EU-DSGVO ergeben.

    Soweit der Beschwerdemechanismus die Einwilligung der betroffenen Personen in die Datenverarbeitung erfordert, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-DSGVO. Eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

    Gemäß unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO anonymisieren wir unter bestimmten Umständen personenbezogene Daten, sodass keine Informationen und Identifikatoren zu konkreten Personen enthalten sind.

    Aufbewahrungspflichten und Löschfristen

    Personenbezogene Daten speichern wir grundsätzlich nur so lange, wie dies zur Aufklärung des Sachverhalts, auf den sich der Compliance-Hinweis bezieht, erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist. Die konkreten Aufbewahrungspflichten und Löschfristen der im Rahmen der Bearbeitung und Aufklärung von Compliance-Hinweisen verarbeiteten personenbezogenen Daten richten sich nach dem Untersuchungsergebnis des konkreten Sachverhalts, sowie nach der Art des Verstoßes und Rechtsfolgen.

    Weitergabe und Übermittlung von personenbezogenen Daten

    Bei der Bearbeitung von Compliance-Hinweisen entlang des intern definierten Vorgehens und ggfs. gesetzlich vorgeschriebener Verfahren  kann es im Rahmen der Aufklärung des Sachverhalts und der Festlegung von Maßnahmen erforderlich sein, dass andere interne Funktionen eingebunden werden. Nur soweit es zwingend für die Bearbeitung des Compliance-Hinweises notwendig bzw. zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist, werden in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten an folgende Stellen weitergeben:

    • Geschäftsführung und/oder lokaler Compliance Officer der betroffenen ZEISS Gesellschaft;
    • Intern zuständige Stelle bei (fach-)spezifischen Hinweisen (z.B. Konzerndatenschutz, Konzernsicherheit, Rechtsabteilung, Einkaufsabteilung, Menschenrechtsbeauftragter, interne Revision);
    • Zuständige Personalabteilung und Führungskräfte der betroffenen Mitarbeitenden;
    • Ggfs. externe Kanzleien und andere Partner, die bei der Aufklärung von Compliance-Hinweisen unterstützen;
    • andere Verantwortliche, wie z.B. staatliche Ermittlungsbehörden wie Staatsanwaltschaften.

    Sofern Sie als Hinweisgeber Ihre Identität im Rahmen der Compliance-Meldung angegeben haben, sind wir gem. EU-DSGVO grundsätzlich  dazu verpflichtet, spätestens einen Monat nach Eingang Ihrer Meldung etwaige beschuldigte Personen über Ihre Identität als Quelle personenbezogener Daten zu unterrichten (Art. 14 Abs. 3 lit. a EU-DSGVO). Ist das Risiko erheblich, dass diese Unterrichtung die wirksame Untersuchung des Vorwurfs oder anderweitig schutzwürdige Interessen (z. B. Schutz des Hinweisgebenden) gefährden würde, kann die Unterrichtung, solange diese Gefahr besteht, aufgeschoben werden (Art. 14 Abs. 5 lit. b EU-DSGVO).

    Personenbezogene Daten werden nur dann an einen Empfänger (z.B. eine ZEISS Gesellschaft oder Behörde) in einem Drittland (Sitz außerhalb  der EU bzw. des EWR) übermittelt, wenn dies zur Bearbeitung des Compliance-Hinweises erforderlich ist. Die einschlägigen Anforderungen der Art. 44 ff. EU-DSGVO werden entsprechend berücksichtigt.

    Hinweisgebersystem "ZEISS Integrity Line”

    Die „ZEISS Integrity Line“ ermöglicht Hinweisgebern eine anonyme Meldung von Compliance-Hinweisen und Kommunikation über eine  verschlüsselte Verbindung.

    Die Carl Zeiss AG hat die EQS Group AG, Karlstraße 47, 80333 München, Deutschland ("EQS") mit der technischen Bereitstellung der Plattform „ZEISS Integrity Line“ beauftragt. Der Dienstleister wurde sorgfältig ausgewählt. Er verantwortet die regelmäßige Überwachung im sorgsamen Umgang mit und der Sicherung der Daten. Für die technische Umsetzung übertragen wir personenbezogene Daten an EQS. Hierzu haben wir eine Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung mit EQS abgeschlossen. Die Verarbeitung durch EQS erfolgt ausschließlich in ISO 27001 zertifizierten Hochsicherheitsrechenzentren in Deutschland und der Schweiz.

    Bei der Nutzung der Plattform zur Meldung von Compliance-Hinweisen und bei der Kommunikation über die Plattform werden die vom  Hinweisgeber in der Meldung zur Verfügung gestellten   ersonenbezogenen Daten auf einer besonders gesicherten Datenbank von EQS verarbeitet und nach dem aktuellen Stand der Technik verschlüsselt. Die IP-Adresse und der derzeitige Standort werden zu keinem Zeitpunkt gespeichert.

    Die Einsichtnahme in die Daten auf der „ZEISS Integrity Line“ ist lediglich ZEISS Corporate Compliance, d.h. Chief Compliance Officer, Head  of Corporate Compliance und Corporate Compliance Officer, sowie speziell hierfür autorisierten Administratoren der EQS möglich.

  • Die ZEISS Lernplattformen unterstützen Sie bei Ihrer Weiterbildung. Der Zweck der ZEISS Lernplattformen ist es, Ihnen Lerninhalte bereitzustellen, Lernvorgänge zu organisieren, Lernszenarien zu unterstützen und Lernfortschritte bei der Bearbeitung von Lerninhalten nachzuverfolgen. Hierfür wird auch die Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden ermöglicht.  Die ZEISS Lernplattformen versenden im Rahmen der Organisation von Lernvorgängen E-Mails und Kalendereinträge mit relevanten Informationen für die Teilnehmer.

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.   Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  • ZEISS will Ihnen eine einfache Kontaktaufnahme ermöglichen. Wir bieten daher auf allen unseren Webseiten Kontaktformulare für Anfragen an.

    Wenn Sie uns über ein Kontaktformular kontaktieren, erheben wir daher Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, um Ihre Anfrage schnell und individuell beantworten zu können. Wenn Sie uns telefonisch kontaktieren möchten, teilen Sie uns bitte auch Ihre Telefonnummer mit. Je nach Zweck des Kontaktformulars werden ggf. auch Ihre Anschrift, der Unternehmensname und Ihre Stellenbezeichnung abgefragt.

    Die Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet, sie werden nicht für anderweitige Zwecke genutzt.

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  • ZEISS möchte Ihnen Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen zukommen lassen, die für Sie interessant sein könnten.

    Wir verwenden Ihre im Rahmen einer Newsletter-Anmeldung erhobenen personenbezogenen Daten, insbesondere die angegebenen Interessensgebiete, dazu, Ihnen auf Sie persönlich abgestimmte Produkt- und Serviceinformationen bereitzustellen. Durch die Mitteilung Ihres Namens ermöglichen Sie uns eine persönliche Anrede und eine einfache Verwaltung Ihrer Daten. Sofern Sie Ihre Adressdaten bereitstellen, bspw. Ihre Postleitzahl, können wir Ihnen auch regional zugeschnittene Angebote unterbreiten.

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hinweise zur Abmeldung finden Sie in der Fußzeile jedes Newsletters.

    Die Daten, die wir im Zuge des Kaufs eines unserer Produkte oder Dienstleistungen sowie bei deren Nutzung erhalten, können für Direktmarketingmaßnahmen verwendet werden um auf Neuigkeiten zu den erworbenen oder verwandten Produkten oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Wahrung der berechtigten Interessen von ZEISS gem. Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser überwiegendes berechtigtes Interesse folgt aus unserem Interesse Ihnen Neuigkeiten und Verbesserungen zu den von Ihnen erworbenen oder verwandten Produkten oder Dienstleistungen zukommen lassen zu können.

    Sie können der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu Werbezwecken durch ZEISS jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Der Widerspruch kann unkompliziert über das am Ende dieser Seite bereitgestellte Anfrageformular erfolgen oder indem Sie den Abmelde-Link in der Fußzeile eines jeden Newsletters nutzen.

    Wir sind des Weiteren stets bestrebt unser Angebot zu verbessern. Hierzu werden Auswertungen der versendeten Newsletter erstellt, z.B. ob E-Mail-Adressen erreichbar sind, welche Newsletter geöffnet werden, welche Links innerhalb des Newsletters angeklickt werden, usw. Diese Auswertungen werden ausschließlich innerhalb der ZEISS-Gruppe verarbeitet. Die Daten werden nicht an sonstige fremde Unternehmen übermittelt.

  • „Mein Sehprofil“ und der „ZEISS Online-Seh-Check“ sind Online-Angebote, um für die Bestimmung von individuellen Brillenglas-Lösungen von ZEISS persönliche Sehgewohnheiten zu ermitteln und individuelle Bedürfnisse aufgrund von Sehschärfe, Kontrast- und Farbensehen sowie Astigmatismus und Sehfeld zu erkennen. Die dabei erhobenen Daten werden ausschließlich für die jeweils notwendigen Analysen verwendet. Auf die Ergebnisse von „Mein Sehprofil“ kann über einen mit dem Ergebnis bereitgestellten Code nachträglich zugegriffen werden, auf Wunsch wird dieser Code auch per Email bereitgestellt.

    Für die Bestimmung des Sehprofils bzw. des Seh-Checks werden diverse Daten erhoben: Alter, Einschränkung der Sehkraft, bisher genutzte Sehhilfe, Sehprobleme, Berufs- und Alltagsaktivitäten, Nutzungsdauer von mobilen Endgeräten u. ä.

    Wenn Sie die Ergebnisse per Email zugesendet bekommen möchten, wird für die Zusendung des QR-Codes mit den Analyse-Ergebnissen auch Ihre Email-Adresse erhoben. Die Email-Adresse wird nicht weiter gespeichert.

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  • Für einige ZEISS Produkte gewährt ZEISS eine Garantie von zwei Jahren ab dem Kaufdatum. Für einige dieser Produkte kann diese Garantiezeit auf drei Jahre verlängert werden, wenn das Produkt innerhalb von vier Wochen nach dem Kaufdatum über die ZEISS Online-Registrierung registriert wird.
    Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrages oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 (1) lit. b GDPR.

  • Zur Analyse und Lösungsfindung Ihrer Problemstellung wegen der Sie unseren Support kontaktiert haben, kann es sein, dass Sie gebeten werden, uns Analysefiles zu senden oder dass sich ein ZEISS MItarbeiter auf den Rechner Ihres Systems schalten muss. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrags oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

  • Für einige unserer Dienste bieten wir Single sign-on-Verfahren an. Dieses Verfahren erlaubt es Ihnen, sich mit Hilfe eines Nutzerkontos eines Anbieters von Single sign-on Verfahren (z.B. Facebook oder Apple-ID), bei einigen unserer Dienste anzumelden.  

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, oder die Erfüllung eines Vertrags oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder die Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen von ZEISS gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.  Unser überwiegendes berechtigtes Interesse folgt aus unserer Verpflichtung für die Sicherheit der angebotenen Services zu sorgen. Dafür werden bestimmte personenbezogene Daten durch ZEISS verarbeitet die im Zuge des Single sign-on Verfahrens an uns übermittelt werden.

  • ZEISS bietet Ihnen auch über unsere Präsenz in den sozialen Medien umfangreiche Kontakt- und Informationsmöglichkeiten. Diese sozialen Mediendienste erheben unter Umständen eigenständig personenbezogene Daten, z.B. über Ihr angelegtes Profil. Dabei werden Daten auch außerhalb der Europäischen Union verarbeitet.  

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen von ZEISS gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser überwiegendes berechtigtes Interesse folgt aus den in den folgenden Absätzen aufgelisteten Zwecken der Datenverarbeitung.

      

    Social Media Plattformen

    Wir bieten Ihnen über unsere Präsenz in den sozialen Medien umfangreiche Kontakt- und Informationsmöglichkeiten. Diese sozialen Mediendienste erheben unter Umständen eigenständig personenbezogene Daten, z.B. über Ihr angelegtes Profil.

    Auf einigen ZEISS Webseiten finden Sie Schaltflächen zu Social Plugins anderer Onlineangebote. Diese Schaltflächen stellen noch keinen Kontakt mit dem Server des Anbieters her. Erst durch das Anklicken dieser Schaltflächen erteilen Sie Ihre Zustimmung zur Kommunikation mit dem Anbieter der jeweiligen Plattform und eine Verbindung wird aktiviert.

    Sind Sie bei einem sozialen Netz Ihrer Wahl bereits angemeldet, erfolgt dies ohne ein weiteres Fenster. Da diese Übertragung direkt verläuft, erhalten wir keine Kenntnis von den übermittelten Daten. Übermittelt wird hierbei die Tatsache, dass Sie die entsprechende Seite aufgerufen haben. Sofern Sie gleichzeitig in Facebook & Co. eingeloggt sind, werden diese Informationen Ihrem Social-Media-Account zugeordnet und werden somit mit Ihrer Person in Verbindung gebracht.

    Über die weitere Nutzung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook und Twitter informieren Sie sich am besten direkt bei diesen Social-Media-Unternehmen.

    Ebenfalls ist es möglich, Social-Plugins mit Add-Ons durch Ihren Browser zu blockieren.

      

    Facebook for Business - Automatischer erweiterter Abgleich

    Diese Funktionalität ist nur aktiv wenn Sie in unserem Cookie Consent Banner eingewilligt haben, dass das Tracking-Pixel von Facebook verwendet werden darf. Wenn Sie diese Einwilligung erteilen, wird der automatische erweiterte Abgleich auf manchen Webseiten von ZEISS verwendet werden. Diese Funktion überträgt Ihre Email-Adresse und/oder Telefonnummer wenn Sie sie in einem Formular auf einer ZEISS Webseite eintragen und das Formular absenden. Die Daten werden vor der Übertragung verschlüsselt und werden von Facebook dafür verwendet um Personen besser bestimmten Zielgruppen zuordnen zu können. Im Anschluß werden die übertragenen Daten von Facebook wieder gelöscht.

      

    Facebook Fanpages

    Gem. dem Urteil des EuGH vom 5.06.2018 ist der Betrieb einer Facebook Fanpage eine gemeinsame Verantwortlichkeit von Facebook und dem jeweiligen betreibenden Unternehmen. Personenbezogene Daten die von Facebook für Facebook Insights gesammelt und verarbeitet werden, werden ZEISS nur in anonymisierter Form zur Verfügung gestellt. Wir erhalten also keine Informationen über das Verhalten einzelner Nutzer. ZEISS verwendet Facebook Insights oder Tools von Dritten, die Daten nutzen, die Facebook zur Verfügung gestellt hat, um zu bewerten, wie unsere Inhalte ankommen und genutzt werden um unsere Inhalte verbessern zu können.

  • Umfragen zur Kundenzufriedenheit

    ZEISS hat ein berechtigtes Interesse an der Verbesserung der eigenen Produkte und Services. Wir können Sie daher zur Teilnahme an Kundenbefragungen einladen. Die dazu verwendeten Fragebögen sind i.d.R. anonym gestaltet, so dass Sie keine personenbezogenen Daten angeben müssen. Wenn Sie dennoch personenbezogene Daten in einem Fragebogen oder bei einer Umfrage angeben, kann ZEISS diese personenbezogenen Daten zur Verbesserung der eigenen Produkte und Services nutzen.

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und die Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen von ZEISS gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.  Unser überwiegendes berechtigtes Interesse besteht in der Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen.

      

    Umfragen zur Nutzerforschung

    Informationen aus Umfragen zur Nutzerforschung verwenden wir, um Prototypen oder Konzepte und Ideen auf unserer Website zu testen und unsere Dienste auf der Grundlage des Feedbacks zu verbessern, das wir von Website-Besuchern oder über Agenturen rekrutierte Nutzer erhalten.  

    Welche Informationen sammeln wir?

    • Name
    • E-Mail Adresse
    • Verhaltensdaten (Benutzerinteraktionen mit dem Prototyp, Vorlieben, Abneigungen, Präferenzen)
    • Standort (Land)
    • Demografische Daten: Alter, Altersspanne, Geschlecht (nicht immer erforderlich)
    • Berufsbezeichnung

    Wenn im Rahmen der Nutzerforschung Videos und Bilder aufgezeichnet werden, so geschieht dies nur  sofern Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben. Sie können sich jederzeit und ohne Angabe von Gründen per E-Mail an research.panel@zeiss.com abmelden. Wir speichern diese Informationen in unseren Datenbanken, da es möglich ist, dass nicht alle Mitglieder des Projektteams an dem Interview teilnehmen (falls zutreffend).

    Für die Durchführung der Umfragen zur Nutzerforschung wird der Dienstleister maze.com eingesetzt. Mit dem Dienstleister ist eine  Datenschutzvereinbarung abgeschlossen worden. Ihre persönlichen Daten werden mit keinem weiteren Dienstleister geteilt.

    Personenbezogene Daten die im Rahmen der Nutzerforschung erhoben wurden, speichern wir für einen Zeitraum von 2 Jahren. Anonymisierte Daten (d. h. Daten, die Sie nicht identifizieren können) können länger gespeichert werden.

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und die Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen von ZEISS gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Unser überwiegendes berechtigtes Interesse besteht in der Verbesserung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen.

  • Wenn Sie an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen, kann für Ihre Teilnahme die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten aus Abwicklungs- und Abrechnungsgründen notwendig werden.

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrags oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder, wenn keine vertragliche Beziehung zwischen Ihnen und ZEISS besteht, die Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser überwiegendes berechtigtes Interesse besteht in der effektiven Durchführung unserer Veranstaltungen (offline oder online).

     

    Zur Durchführung von virtuellen Meetings oder Webinaren setzen wir die folgenden Plattformen und Anwendungen ein:

    • Microsoft Teams
    • GoToWebinar
    • WebEx
    • Clickmeeting
    • On24

    Für die Durchführung werden i.d.R. nur ihre E-Mailadresse, ihr Vor- und Nachname sowie die IP-Adresse verarbeitet. Bei kostenpflichtigen Veranstaltungen werden ggf. auch noch Daten zur Abrechnung der Veranstaltung verarbeitet.

    Es wird eine verschlüsselte Verbindung zwischen Ihnen und dem Dienstleister des Webinars aufgebaut. Die im Rahmen dieser Sitzung übermittelten Ton- oder Bildinformationen werden von uns nicht aufgezeichnet. Durch Ihren Klick auf „Teilnehmen“ bestätigen Sie, dass auch Sie keine Aufzeichnung oder Bildschirmkopien dieser Sitzung erstellen werden.
    Sie können die Sitzung jederzeit beenden, indem Sie einfach das Browserfenster schließen oder das Programm bzw. die App beenden. Wenn Ihr Ansprechpartner die Sitzung beendet, so wird automatisch auch Ihre Sitzungsteilnahme beendet.

    Während und nach der Durchführung des Webinars werden Statistikdaten an uns übermittelt. Nehmen Sie an einem Webinar teil, stellen oder beantworten eine Frage während des Webinars, erhalten wir zusätzlich zu Ihren Anmeldedaten Informationen über die Teilnahmedauer, Interesse an dem Webinar, die gestellte Frage, bzw. Antwort zur weiteren Betreuung oder Ausbau des Nutzererlebnisses.

    Wir möchten auch darauf hinweisen, dass die Anbieter im Rahmen der Bereitstellung eigene Daten erheben, die wir nicht beeinflussen können. Detaillierte Informationen dazu finden Sie auf den Webseiten der Anbieter.

  • ZEISS überwacht innerhalb und außerhalb von Gebäuden und Räumlichkeiten sicherheitsrelevante Bereiche mittels Videoaufzeichnung. Eine Videoüberwachung des öffentlichen Raums findet dabei grundsätzlich nicht statt. Sobald Sie sich im Erfassungsbereich der Kameras befinden, sind Sie Gegenstand dieser Datenverarbeitung.

    ZEISS hat ein überwiegendes berechtigtes Interesse am Einsatz von Videoüberwachung. Diese trägt dazu bei, eine weitgehend vollumfängliche Gebäude- und Personensicherheit zu gewährleisten. Die Videoüberwachung verfolgt folgende Zwecke:

    • Wahrnehmung des Hausrechts
    • Erkennung illegaler Zutrittsversuche
    • (Notwendige) Überwachung von alarmgesicherten Türen
    • Erkennen von blockierten Notausgängen
    • Aufklärung und Verfolgung nicht autorisierter Zutritte
    • Verhinderung, Eindämmung und Aufklärung strafrechtlich relevanten Verhaltens, bspw. Vandalismus

    Die Videoüberwachung ermöglicht eine zeitnahe Einleitung von Maßnahmen, um Missstände aus den oben genannten Punkten zu beseitigen. Sie dient damit nicht nur dem Gebäudeschutz, sondern auch Ihrer persönlichen Sicherheit und der Sicherheit der ZEISS Mitarbeiter.

    Videodaten werden nur anlassbezogen ausgewertet. Bei einem Verstoß gegen die Hausordnung, Verübung einer Straftat, oder bei bestimmten gesetzlichen Erfordernissen können die Aufzeichnungen an Sicherheitsbehörden übergeben werden.

    In der Regel erfolgt eine Aufzeichnung bzw. Speicherung der Daten für 7 Tage. Im zweckgebundenen Anlassfall werden diese Bildsequenzen während der Dauer des Ermittlungsverfahrens benötigt.

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen von ZEISS gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Unser überwiegendes berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenverarbeitung.

  • Der Virtual Try-on Service der Carl Zeiss Vision GmbH gibt Ihnen Empfehlungen für Brillengestelle basierend auf einem zuvor erstellten virtuellen Avatar von Ihnen.  Die erhobenen biometrischen Daten werden nur von ZEISS im Rahmen des Virtual Try-on Service verarbeitet.

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

  • In der Regel können Sie die Webseiten von ZEISS nutzen, ohne dass Sie uns persönliche Informationen mitteilen. Für einige auf den Webseiten angebotene Funktionalitäten werden wir von Ihnen persönliche Informationen erfragen, um den jeweiligen Dienst schnell und nutzerfreundlich abwickeln zu können oder den Service überhaupt anbieten zu können. Siehe dazu auch "Einsatz von Cookies und ähnlicher Technologien".  

    Einige Daten fallen automatisch und aus technischen Gründen bereits dann an, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Genaue Informationen dazu finden Sie unter „Zugriffsdaten auf Webseiten und Webshops“.

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und die Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen von ZEISS gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.  Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Unser überwiegendes berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenverarbeitung.

  • In unseren Webshops können Sie unterschiedliche Produkte bestellen. Für die Abwicklung des Bestellvorgangs werden verschiedene personenbezogene Daten verarbeitet.

    Zur Abwicklung einer Bestellung verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten, d.h. Anrede, Name, Vorname, Telefonnummer sowie die Liefer- und Rechnungsadresse. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir, um Ihnen eine Bestellbestätigung und andere wichtige Informationen zu ihrer Bestellung zukommen zu lassen und um Ihre Identität bei der Anlage eines Kundenkontos zu verifizieren. Des Weiteren erheben wir im Rahmen des Bestellvorgangs Ihre Zahlungsdaten. Falls für die Erfüllung einer Bestellung erforderlich, setzen wir Post-, Speditions- und Versandunternehmen ein. Im Falle einer Zahlungsverzögerung übermitteln wir – bei Vorliegen der sonstigen gesetzlichen Voraussetzungen – die die für die Durchsetzung unserer Forderung erforderlichen Daten an einen Inkasso-Dienstleister. Die Abwicklung von Kreditkartenzahlungen und PayPal erfolgt ebenfalls durch einen externen Dienstleister.

    Einige Daten fallen automatisch und aus technischen Gründen bereits dann an, wenn Sie unsere Webshops besuchen. Genaue Informationen dazu finden Sie unter „Zugriffsdaten auf Webseiten und Webshops“

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrags oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Abweichend hiervon erfolgt Datenverarbeitung für die oben beschriebene Bonitätsprüfung und ggf. die Einschaltung eines Inkasso-Dienstleisters auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser überwiegendes berechtigtes Interesse besteht darin, keine Zahlungsausfälle zu erleiden.

      

  • Zur Abwicklung von Vertragsbeziehungen bieten wir unseren Kunden sichere Zahlungsmöglichkeiten an und setzen hierzu neben Banken auch andere Zahlungsdienstleister ein.  Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrags oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Von den Zahlungsdienstleistern werden personenbezogene Daten verarbeitet (wie bspw. Name, Adresse, Bankdaten, Kontonummern oder Kreditkartennummern). Diese Verarbeitung ist erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die hierbei eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. ZEISS erhält lediglich Informationen für die Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung.

    Es können weitere Übermittlungen seitens der Zahlungsdienstleister zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung erfolgen. Diesbezüglich verweisen wir auf die AGB und die Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister. Es gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind.

  • ZEISS ID ist das Identitäts- und Zugangsmanagementsystem für alle ZEISS Anwendungen, die von Kunden, Partnern, Lieferanten und Mitarbeitern genutzt werden können. Auf diese Weise können digitale Dienste von ZEISS über einen einzigen Zugang genutzt werden. Die integrierte "Single sign-on"-Funktion ermöglicht es, zwischen verschiedenen Diensten zu wechseln, ohne sich erneut anmelden zu müssen - und das auch innerhalb der ZEISS Gesellschaften durch eine automatische Anmeldung.

    Für die Registrierung muss der Nutzer seinen Namen, Vornamen, seine E-Mail-Adresse und, falls für den genutzten Dienst erforderlich, seine Anrede, Kundennummer, Telefonnummer, Liefer- und Rechnungsanschrift angeben. Wir verwenden die angegebenen Daten zum Zweck der Nutzerverwaltung. Soweit diese Nutzerdaten für die Durchführung weiterer Anwendungen, z.B. zur Abwicklung von Bestellungen im Webshop, erforderlich sind, werden die für die entsprechende Anwendung erforderlichen Daten an diese übermittelt.

    Innerhalb des Kontoprofils von ZEISS ID können Sie Ihre persönlichen Daten oder den Status Ihrer Marketing-Einwilligung einsehen und ändern, optionale Daten können gelöscht werden. Eine ZEISS ID kann auch als solche gelöscht werden. Ihre Daten werden in diesem Fall gelöscht, und Sie verlieren den Zugang zu den ZEISS ID Anwendungen. Ihr ZEISS ID Konto und Ihre Daten werden automatisch gelöscht, wenn Ihr Konto 2 Jahre lang inaktiv ist.

    Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder die Erfüllung eines Vertrags bzw. die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder die Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen von ZEISS gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser überwiegendes berechtigtes Interesse besteht in der einfachen und sicheren Verwaltung von Nutzerzugängen für die von ZEISS angebotenen Anwendungen.

  • Im ZEISS Quality Software Store erheben wir verschiedene personenbezogene Daten, u.a. Ihren Namen und Ihre ZEISS ID. Wir nutzen diese Daten, um Software-Testversionen und Add-Ons anbieten zu können, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, Rezensionen zu schreiben sowie zur Verbesserung des Service und des Produktangebots.  

    Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser überwiegendes berechtigtes Interesse folgt aus unserem Bestreben unsere Services und Produkte zu verbessern.

  • Als Webseiten- bzw. Webshop-Betreiber erhebt ZEISS Daten über Zugriffe auf unsere Webseiten und Webshops und speichert diese Daten als sog. „Server-Logfiles“ ab. Die folgenden Informationen werden dabei automatisch erfasst und für 7 Tage gespeichert:

    • Die besuchte Webseite oder Seite des Webshops
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    • Die Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (sog. Referrer-URL)
    • Verwendeter Browser
    • Verwendetes Betriebssystem
    • Die IP-Adresse des anfragenden Endgeräts

    Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

    • Überwachung und Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
    • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
    • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website

    Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser überwiegendes berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf einzelne Personen zu ziehen.

Anfrage zum Thema Datenschutz

Formular wird geladen ...

Wenn Sie weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei ZEISS haben möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise.

  • 1

    Letzte Aktualisierung: 07.06.2023